Peter Strohm

    Peter Strohm

    D 1988–1996
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.01.1989 Das Erste

    Peter Strohm (Klaus Löwitsch) ist ein Ex-Polizist, der jetzt als Privatagent Gangster jagt.

    Klaus Löwitsch über seine Rolle: „Ich kann mich mit Peter Strohm identifizieren … Seine Beurteilung von Recht und Unrecht ist subjektiv. Seine Devise ist Fair Play, und alles, was dagegen verstößt, ist sein Feind.“ (Text: Hörzu 1/1989)

    Peter Strohm – Kauftipps

    Peter Strohm – Community

    Dirk Neßler (geb. 1970) am 29.09.2015: Hallo, kennt irgendjemand eine Möglichkeit Staffel 4 und 5 anzuschauen (Pay TV) oder hat irgendjemand VHS Aufnahmen von diesen beiden Staffeln?   Ich denke auch, die ARD tut sich keinen Gefallen, ihre echten Perlen im Archiv verstauben zu lassen. Schaut doch nur mal, wer da alles mitspielt. Besseres gab es danach kaum im deutschen Fernsehen. Wenn ich daran denke, dass zB 'Die Geissens' auf DVD zu kaufen sind. Mit dem Kaufbeleg einer Geissen-Staffel müßte doch gleich eine Entmündigung des Käufers einhergehen. Bitte bitte ARD: Eine schöne Komplettbox Peter Strohm, mit einer Soundtrack CD und einer Sonnenbrille für 99 Euro, danke
    Goetz (geb. 1967) am 27.08.2015: Aus meiner Sicht eine der besten deutschen Serien überhaupt. 2014 habe ich mich an die ARD - genauer an den NDR - mit der Frage gewandt, ob denn noch einmal mit einer Ausstrahlung der Serie, oder einem Verkauf der letzten beiden Staffeln auf DVD zu rechnen sei. Beides wurde kommentarlos verneint. Bleibt zu hoffen, dass man es irgendwann einmal anders sieht. Mir fehlt jedenfalls die Figur des Peter Strohm, aber auch Klaus Löwitsch insgesamt.
    Dirk_S (geb. 1969) am 26.04.2013: Ich war 1994 bei der bundeswehr in schwerin sternbuchholz, dort in schwerin, nahmen einige kamaraden und ich am dreh der letzten folge als statisten teil. wir stürmten den knast um die unruhen zu stoppen. ich würde wirklich gern die folge noch einmal sehen. gruß dirk
    Sascha am 11.04.2013: Wie!!! Es gibt die beiden letzten Staffeln nicht mehr auf DVD??? Was soll das denn!! Liebe Leute der ARD. Es gibt genug Fans die die Serie auch heute noch mögen und sich immer wieder gerne ansehen, so wie Ich. Bringt doch bitte die zwei letzten Staffeln auf DVD. Den Fans zu Liebe. Oder wiederholt doch einfach mal die Serie. Die Fans wären euch dankbar.
    MacLeod (geb. 1972) am 04.09.2012: Es wird keine weiteren DVDs mehr geben, da angeblich die Verkaufszahlen zu schlecht sind ... Die Staffel 1-3 werden momentan im ARD Video-Shop abverkauft.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    63 tlg. dt. Krimiserie.

    Hauptkommissar Peter Strohm (Klaus Löwitsch) schmeißt seinen Job bei der Hamburger Polizei hin und wird Privatdetektiv. Er ist ein bärbeißiger Alleingänger mit radikalen Ermittlungsmethoden, oft am Rande des Erlaubten. Außerdem ist er ein Macho, der schöne Frauen und schnelle Autos liebt. Seine Ermittlungen verschlagen ihn in alle Ecken Deutschlands, oft auch ins Ausland.

    Mehrere ARD-Anstalten sowie der österreichische ORF und das Schweizer Fernsehen SRG produzierten die Serie gemeinsam, jede Anstalt war dabei für einzelne Episoden verantwortlich und suchte sich dafür den Schauplatz aus, der entsprechend wechselte. Die Handlung war meist abstrus und verließ sich darauf, dass das niemandem auffallen würde, wenn es nur genügend schnelle Autos und große Action gebe.

    Hauptdarsteller Löwitsch spielte die einzige durchgehende Rolle. Er hatte zuvor schon in etlichen anderen Serien wie Hafendetektiv und Üb immer treu nach Möglichkeit Hauptrollen gespielt und war sogar einmal Tatort-Kommissar, wurde aber erst in der Rolle des Peter Strohm einer der großen deutschen Fernsehstars. Strohm ermittelte sagenhafte fünf Staffeln lang. Schon nach der dritten hatte Löwitsch geklagt, er finde „Action ohne menschlichen Konflikt langweilig“. Die Rolle des Peter Strohm sei spätestens nach der vierten Staffel „abgeflutscht“. In Wahrheit war sie es vermutlich schon vor der ersten.

    Die markante Erkennungsmelodie war in dieser Serie immer erst am Ende einer Folge während des Abspanns zu hören. Mandy Winter sang „He’s A Man“. Die 50 Minuten-Folgen liefen montags um 20.15 Uhr.

    Auch interessant …