Mona

    Mona

    USA 1965–1966 (Mona McCluskey)
    Deutsche Erstausstrahlung: 26.08.1967 WDF
    Alternativtitel: Meet Mona McCluskey

    14 tlg. US Sitcom (Mona McCluskey; 1965–1966).

    Mike McCluskey (Denny Miller) leidet darunter, dass er als Soldat nur einen Bruchteil dessen verdient, was seine Frau Mona Carroll McCluskey (Juliet Prowse), als Mona Jackson eine berühmte Schauspielerin, nach Hause bringt. Deshalb zieht sie mit ihm in eine kleine Zwei-Zimmer-Wohnung und verspricht ihm, nichts von ihrem Vermögen anzurühren – was natürlich auf Dauer nicht gut geht und dazu führt, dass sie versucht, durch waghalsige Manöver sein Einkommen aufzubessern. Mikes Kollegen und Vorgesetzte sind General Crone (Herbert Rudley), General Somers (Frank Wilcox) und Sergeant Stan Gruzewsky (Robert Strauss), der mit Alice (Elena Verdugo) zusammen ist. Frank Caldwell (Bartlett Robinson) ist Monas Produzent.

    Die halbstündigen Folgen, von denen es im Original 26 gibt, liefen im regionalen Vorabendprogramm. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Mona – Community

    Renate Sch. (geb. 1957) am 03.03.2013: Die Serie habe ich ebenfalls gerne gesehen, schon allein, weil ich die Sinchronsprecherin gut kannte und ihr oft beim Üben von "foin" zuhören konnte. Bitte unbedingt mitteilen, wenn es die Serie auf DVD gibt. (Die gleiche Sprecherin hat übrigens teilweise die deutsche Stimme von Timmys Mutter bei der Lassie Serie synchronisiert).
    TomLuc am 23.01.2008: Es ging um ein Ehepaar. Sie, Mona, war eine relativ erfolgreiche TV-Darstellerin, außerdem sehr hübsch. Im Grunde ging es immer darum, dass ER mit Ihrem Erfolg nicht wirklich klar kam. Er war eifersüchtig und neidisch. Das Ganze war komödiantisch aufgemacht. Sie hat ihn heiß und innig geliebt und sich auch schon mal über sein Knie gelegt, damit er ihr den Hintern versohlt, wenn sie glaubte, ihn wieder zu sehr geärgert und einen Povoll verdient zu haben. Da er sie aber auch so sehr liebte, dass er ihr nicht mal den Hintern versohlen konnte, nahm er dieses "Erziehungsangebot" schweren Herzens nicht an. Jede Folge kreiste mehr oder weniger um diesen Konflikt. Als Kind fand ich es ganz lustig. Wie das heute wäre ...?

    Cast & Crew

    Auch interessant …