Bild: BBC
    Mastermind – Bild: BBC

    Mastermind

    GB 1972–

    Eine der langlebigsten Shows des britischen Fernsehens ist „Mastermind“. Seit 1972 wird das BBC-Format produziert und nach wie vor am Freitagabend zur Hauptsendezeit ausgestrahlt. Besonderes Markenzeichen der Quizshow ist ihre düstere, einschüchternde Atmosphäre. Die Kandidaten treten vor eine Art Tribunal und nehmen auf einem schwarzen Ledersessel Platz. Dort werden sie von einem Scheinwerfer angestrahlt und im Stil eines Verhörs von Moderator John Humphrys befragt. Die Inspiration zur Sendung zog Schöpfer Bill Wright aus seinen eigenen Erfahrungen, als er während des Zweiten Weltkriegs von der Gestapo verhört wurde.

    Pro Folge wagen sich vier Kandidaten auf den schwarzen Sessel. In der ersten Runde werden sie je zwei Minuten lang zu einem selbstgewählten Spezialgebiet befragt (beispielsweise „Star Trek – Deep Space Nine“ oder auch die Französischen Religionskriege von 1559 bis 1598). In der zweiten Runde geht es zweieinhalb Minuten um Allgemeinwissen, was die Teilnehmer deutlich öfter in Bedrängnis bringt. Befindet sich Moderator John Humphrys nach Ablauf der Zeit noch dabei, eine Frage vorzulesen, wird diese noch zu Ende gespielt. Als feste Redewendung hat sich diesbezüglich der Spruch „I’ve started so I’ll finish“ etabliert. (Text: GR)

    Cast & Crew