Bild: BBC
    MacIntyre Undercover – Bild: BBC

    MacIntyre Undercover

    GB 2005–2006 (MacIntyre’s Underworld)
    Deutsche Erstausstrahlung: 18.03.2009 RTL Crime

    Riskant und erschütternd realistisch: BBC-Reporter Donal MacIntyre wagt sich undercover in die Schattenwelt des Verbrechens.

    Man könnte ihn als eine Art modernen Wallraff bezeichnen. Der Journalist Donal MacIntyre taucht bei seiner Arbeit tief in das Milieu ein, über das er berichtet. So machte er versteckte Filmaufnahmen der englischen Hooligan-Szene und deckte die Misshandlung von Behinderten in britischen Pflegeheimen auf. Auch sein Interview mit dem „Oklahoma-Bomber“ Timothy McVeigh machte ihn berühmt. (Text: Premiere)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    2004 (Vox); 2004 (Kabel 1). Reportagereihe des britischen Enthüllungsjournalisten Donal MacIntyre („MacIntyre Undercover“; seit 1999).

    MacIntyre ist der bekannteste Undercover-Journalist Großbritanniens. Für seine Reportagen für die BBC ermittelte er bis zu einem Jahr, tarnte sich als Modefotograf, um den Missbrauch minderjähriger Models zu entlarven, arbeitete drei Monate lang in einem Heim für Behinderte, um die skandalösen Zustände dort zu dokumentieren, und ließ sich tätowieren, um in die Hooliganszene einzudringen. Seine Enthüllungen, die schockieren, aber auch viele unterhaltsame Momente haben, sorgten immer für erhebliches Aufsehen. Die Folge war, dass Donal MacIntyre wegen Morddrohungen auch im Alltag häufig untertauchen musste.

    Drei Reportagen liefen auf Vox als „BBC Exklusiv“-Reportagen, drei bei Kabel 1 als K1 Extra. Weitere Folgen zeigte der Sender XXP.