Lexx – The Dark Zone

    Lexx – The Dark Zone

    CDN/D 1997 (Lexx – The Dark Zone)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.05.1997 VOX

    Durch mehr oder minder unglückliche Zufälle wird eine Gruppe von vom Pech verfolgter Flüchtigen auf die mächtigste Vernichtungswaffe des Universums verschlagen – Die Lexx.

    Von nun an versuchen sie dem unbarmherzigen Zugriff des Allimperators „Seines Schattens“ zu entkommen und um sich so nebenbei eine Heimat zu suchen … (Text: SaphirJD)

    Fortsetzung als Lexx

    Lexx – The Dark Zone auf DVD

    Lexx – The Dark Zone – Community

    die_Chanti am 24.01.2011: Diese Serie war einfach nur der Hammer.
    Kerberos am 10.02.2009: Lexx ist absolut einzigartig und auch mit Abstand die beste Sci-Fi Serie die je gedreht wurde. Es erinnert mich ein wenig an Douglas Adams seine Bücher, auch wenn der Humor nicht so offensichtlich ist. Es ist eine intelligente Story in der sich trotzdem eine Menge Sex und Gewalt wiederfindet. Leider wurde die Serie durch die deutsche Zensur total entstellt. Daher sollte man sie sich besser auf Englisch ansehen. Am besten sind die ersten 4 Filme. Die anschließende erste Staffel ist zumindest in der englischen Version den Filmen absolut gleichwertig. Neue Impulse bringt die 2. Staffel welche auf "Fire and Ice" handelt. Dabei erleben die 4 Antihelden einen fesselnden Trip durch Himmel und Hölle. Die 3. Staffel welche auf der Erde handelt ist dagegen etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hätte mir stattdessen lieber noch ein paar Abenteuer in den Weiten der Dark Zone gewünscht.
    Hendrik (geb. 1971) am 16.12.2008: Eben diese ersten vier Episoden sind UNGEKÜRZT der ultimative Oberwahnsinn. Absolut sehenswert! Die weitere Fortsetzung ist Schrott, die kann man sich schenken.
    Franz (geb. 1972) am 24.01.2008: Mir hat die Serie schon damals bei ihrer Erstausstrahlung so ca. mitte der 90er sehr gut gefallen, sie ist zwar im Bezug auf andere Sci-Fi Serien wie Star Trek, Galactica, Mondbasis Alpha1u,s,w, einwenig Sci-Fi untypisch, hat aber trotzdem eine ganz eigene Faszination! Zu dieser Zeit habe ich in einem Videoladen gearbeitet und war im Besitz der FSK - 18 Pressetapes in der Folge 1 "Rebellen der Galaxis" und Folge 3 "Karussell des Todes" ungekürzt enthalten waren, leider besitze ich beide nicht mehr, im Moment bin ich nur im Besitzt der beiden deutschen DVD´s der 1.Staffel "Folge 1 - 4", auf diesen DVD´s sind Folge 1 und Folge 3 allerdings gekürzt! Die zweite Staffel habe ich leider nie gesehen, soweit ich weis gibts die aber auch auf DVD und ich muss die mir bei Gelegenheit mal holen
    JetiX Back (geb. 1988) am 01.11.2006: Ich finde LEXX-The Darkzone mit Abstand die beste SCI-FI Serie seit der Erfindung von STAR WARS !! Allerdings ist es sehr schade dass die Serie zur Zeit nur auf dem pay-TV Sender SCI FI zu sehen ist. Ich muss wirklich sagen, dass mich die Lexx in ihren Bann gezogen hat und vor allem die 2. Staffel finde ich absolut gelungen, jedoch sehe ich weniger humor in der Sendung sondern vieleher düster, spannende Abenteuer in einem Insektenuniversum dessen Technologie zwar fortschritlich, jedoch ganz und gar veraltet ist. Naja kurz und knapp LEXX ist Kult und muss unbedingt zurück ins deutsche Kabelfernsehen !!

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    1997 (Vox); 1999–2002 (RTL 2). 24-tlg. kanad.-dt. Science-Fiction-Serie („Lexx – The Dark Zone“; 1996–2002).

    Die Lexx ist das größte und gefährlichste Raumschiff in der Galaxis, das von dem Imperator „Sein Schatten“ beherrscht wird. Der untote Kai (Michael McManus), die Liebessklavin Zev (Eva Habermann), die später zu Xev (Xenia Seeberg) wird, der tumbe Stanley Tweedle (Brian Downey) und der Roboter 790 rebellieren gegen den Imperator.

    Den 20 einstündigen Serienfolgen waren vier Fernsehfilme unter gleichem Titel vorausgegangen. Die Filme hatte Vox gezeigt, die Serie lief bei RTL 2.

    Auch interessant …