Killer Instinct

    Killer Instinct

    AUS 2001–2004 (Killer Instinct With Rob Bredl)
    59 Episoden
    Deutsche Erstausstrahlung: 26.01.2003 RTL II

    Er geht stets barfuß und fängt Tiere seit er ein kleiner Junge war. Gemeinsam mit seinem Vater, einem der bekanntesten Reptiliensammler des Landes, startete Rob Bredl die erste erfolgreiche Krokodilfarm in einer kleinen Aborigine Gemeinde. Heute betreiben er und sein Bruder Joe den „Barefoot Bushman Wildlife Park“ in Airlie Beach in der australischen Provinz Northern Queensland.

    Rob will mit dem Park und seinen atemberaubenden Tierdokumentationen erreichen, dass die Menschen seine Begeisterung und Liebe zur natürlichen Umwelt und zur Vielfalt des Lebens in der Wildnis teilen. Er erreicht dies mit seiner unglaublichen Fähigkeit, sich unerschrocken selbst den wildesten Tieren zu nähern, um sie den Zuschauern ausführlich vorzustellen. Seine Krokodil- und Schlangenshows sind legendär, und obwohl er Zeit seines Lebens mit diesen Tod bringenden Tieren verbracht hat, hat er nur – wie er es nennt – 30 „Küsschen“ von den riesigen Reptilien bekommen. Nicht wenige glauben nach seinen Shows, „Crocodile Dundee“ im richtigen Leben begegnet zu sein. Jede Woche Auge in Auge mit den gefährlichsten Tieren der Welt – Krokodilen, Schlangen, Haien, Waranen, Löwen, Tigern, Pumas und Geparden. Jeder andere würde es sich zweimal überlegen, sich auch nur in die Nähe dieser Furcht erregenden Kreaturen zu begeben, die mit einem einzigen Prankenhieb oder einem kleinen Biss die Macht haben, Leben auszulöschen. Rob Bredl hingegen nimmt in seinen Wild-Life-Dokus die Zuschauer mit auf eine atemberaubende Entdeckungsreise in das animalische Gehirn, um die Verhaltensmuster zu erklären, die den Instinkt des Killers steuern. Er betont, dass alle seine Tiere in einem weitestgehend natürlichem Umfeld und unter normalen Bedingungen aufwachsen: Keines der Tiere ist betäubt oder gezähmt worden, um vor der Kamera gezeigt zu werden. Rob nutzt lediglich seine immense Erfahrung und sein einzigartiges Verständnis der Tiere, um den Zuschauern in den aufregenden Episoden der Wildlife-Serie „Killer Instinct“ ihre Besonderheiten und Lebensgewohnheiten anschaulich zu machen. (Text: RTL II)

    Killer Instinct auf DVD

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 2003. Austral. Naturserie von Rob Bredl („Killer Instinct“; seit 2001).

    Rob Bredl, der immer barfuß unterwegs ist, betreibt mit seinem Bruder Joe den „Barefoot Bushman Wildlife Park“ in Airlie Beach in der australischen Provinz Northern Queensland. Er zeigt die Tiere seiner Heimat: Salzwasserkrokodile (auf denen er reitet und die er küsst), Kängurus, Koalas, Dingos, Pythons, Warane, Geparden und andere.

    Die einstündigen Folgen liefen sonntagnachmittags.