Inspektor Jury

    Inspektor Jury

    D/A 2014–
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.01.2014 ZDF

    Im idyllischen Long Piddleton kommt es zu mehreren bizarren Morden an Männer, die gerade im Ort zu Besuch weilten. Bei seinen Untersuchungen greift Inspektor Jury (Fritz Karl) zum ersten Mal auf die Hilfe des hochintelligenten Adligen Melrose Plant (Götz Schubert) zurück, den er zunächst für einen arroganten Schnösel hält. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten freunden sich die beiden an. Nur dumm, dass sie derselben Frau (Julia Brendler) zugeneigt sind.

    Inspektor Jury – Kauftipps

    Inspektor Jury im Fernsehen

    Fr
    06.01.20:15–21:50ORF2 (A)3Inspektor Jury spielt Katz und Maus
    20:15–21:50
    Sa
    07.01.01:30–03:00ORF2 (A)3Inspektor Jury spielt Katz und Maus
    01:30–03:00
    Di
    10.01.20:15–21:45ZDF3Inspektor Jury spielt Katz und Maus NEU
    20:15–21:45

    Inspektor Jury – Community

    Dieter L. (geb. 1947) am 07.12.2015 13:19: So ein Mist! Vieleicht sollen die Dehbuchautoren erst einmal die Romane lesen, sich dann mit der Mentalität vertraut machen und dann schreiben. Die Besetzung ist eine Schande für die Bücher! Völlig ganeben.
    4200 am 31.10.2015 09:11: Habe alle Jury-Bücher von Martha Grimes gelesen und in dieser Verfilmung niemanden wiedererkannt - nicht einmal den Fall...Schade um Fritz Karl, aber die Besetzung ist völlig daneben und die Ausführung auch. Langweilig, es fehlt der Esprit, der Humor und von der Interaktion der "Figuren" wollen wir gar nicht erst reden. Weder die Schauspieler noch die Drehbuchschreiber scheinen jemals ein Buch der Jury-Fälle gelesenen zu haben. Schade, hier wird ein toller Serienstoff und gute, jedoch fehlbesetzte Schauspieler verheizt. Das hat niemand verdient, vor allem nicht Martha Grimes und ihre Bücher!
    Oelling Marianne (geb. 1949) am 14.09.2014: Es ist eigentlich sehr schade das die Briten offenbar kein Interesse an der Verfilmung von Martha Grimes Romanen haben. Wie sonst lässt sich erklären das die Deutschen die Filmrechte für "Mord im Pub" und aktuell "Inspektor Jury lichtet den Nebel" bekamen. Mit großer Wehmut denk ich da an Verfilmungen von Elisabeth George, p.d. James und Caroline Graham, um nur einige zu nennen. Allein die Tatsache, die Handlung von "Mord im Pub" in eine andere Jahreszeit zu verlegen, hat der Verfilmung den ganzen Charme genommen. Hoffentlich kommt das Drehbuch von "Inspektor Jury lichtet den Nebel" dem Organal näher
    Ingrid am 21.03.2014: Habe mir nach zwanzig Jahren den ersten Jury-Roman herausgesucht und noch einmal gelesen, Ausschnitte aus dem Film noch einige Male angesehen und finde den Film nun dich recht gelungen. Einzig melrose plant ist anders, gefällt mir aber sogar besser. Etwas lebhafter und aktiver. Freue mich schon auf den (hoffentlich) nächsten Film.
    Saralondae (geb. 1967) am 03.02.2014: Ich habe es mir nicht erspart. Nachdem ich alle 22 Jury-Romane ca. vier- bis fünfmal gelesen habe, war ich doch sehr gespannt auf die erste Verfilmung. Wenn ich lese, stelle ich mir die handelnden Personen auch optisch vor. Falls jemand damit nichts anfangen kann: Das nennt man Fantasie. Ich war begeistert von der "Stellenbesetzung", lediglich Tante Agatha enttäusche mich. Und dass die Verfilmung nicht haarklein am Buch entlangspaziert, war mir von vorn herein klar. Dazu ist in den Romanen alles zu minutiös beschrieben. Wie soll man das 1 : 1 umsetzen? Etwas atmosphärischer hätte es sein können, das gebe ich zu. Aber eine zweite Chance hat es für mich auf jeden Fall verdient. Andere britische Krimi-Verfilmungen sind besser? Bullshit! Inspector Lynley-Romane sind teilweise so schlecht verfilmt, dass sie komplett am Hauptthema vorbeischlittern. DAS finde ich enttäuschend. Das rettet dann auch keine Atmosphäre mehr.

    Inspektor Jury – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …