Insel der Träume

    Insel der Träume

    D 1990–1991
    Deutsche Erstausstrahlung: 12.01.1991 ZDF

    Die Insel der Träume heißt Kawaii, ist 15.600 qkm groß und hat 50.000 Einwohner. Zu dem Ausflug nach Kawaii (17 Flugstunden von Frankfurt) starteten viele deutsche Serienstars: „Schwarzwaldklinik“-Schwester Gaby Dohm, „Bülowbogen“-Doktor Günter Pfitzmann, Fernseh-Pfarrer Robert Atzorn, Altmeister Mario Adorf u.v.a. In ihren Serienrollen suchen sie bei Greogor Santorius (Rolf Henninger), der mit Tochter Sandra (Andrea Heuer) allein auf der exotischen Insel lebt, Erlösung von ihren Problemen. (Text: rtv 52/1990)

    Insel der Träume – Kauftipps

    Insel der Träume – Community

    – am 24.02.2014: Dieser Beitrag wurde redaktionell entfernt.
    Marta Pfeiffer (geb. 1960) am 09.02.2010: Ich habe diese Serie in ZDF gesehen. Jemand hat mir das Buch zur Serie geschenkt und jetzt seit ein paar Monaten ich übersetze dieses Buch für ein Paar Freunde und zeige es auf einem polnischem Forum... Die Internauten sind begeistert. Viele Grüße
    Anja (geb. 1976) am 07.03.2009: Ich hab die Serie nun auf Dvd und schon zwei Folgen gesehen. Echt schön. Und schöne Melodien.
    Snowflake (geb. 1984) am 16.01.2009: Ist ja wirklich interessant, wie vielen es noch genauso geht wie mir...Vorallem Leute, die wie ich damals noch Kinder waren. Ist auch die erste "Erwachsenen" Serie an die ich mich erinnern kann. War damals ja grade mal 6 oder 7 Jahre alt. und ich durfte sie immer mit meiner Mama anschauen. Den Wasserfall hab ich nie vergessen. Wäre zu schön, diese Serie nochmals zu sehen
    Christian (geb. 1981) am 12.04.2007: Ich finde es auch schade, dass die Serie nicht mehr ausgestrahlt wird, wahrscheinlich auch nicht in Zukunft. Zumindest den Vorspann kann man bei einer ziemlich bekannten Video-plattform im Internet finden.

    Insel der Träume – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    21 tlg. dt. Fantasyserie von Anita Mally, Regie: Hans-Jürgen Tögel.

    Auf der Insel der Träume ist es dank eines magischen Wasserfalls möglich, seine Träume zu leben und danach geläutert und glücklich die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der weise Privatgelehrte und Forscher Gregor Sartorius (Rolf Henninger) und seine Tochter Sandra (Andrea Heuer) nehmen sich der wechselnden Inselgäste an und befreien sie mit Hilfe des Wasserfalls von ihren Sorgen und Problemen. Julian Cortese (Walther Reyer) führt ab November 1991 (Folge 13, Beginn der zweiten Staffel) die Geschäfte des plötzlich verstorbenen Gregor Sartorius weiter.

    Die Insel der Träume drehte die Schwemme von Geistlichen dieser Zeit (Oh Gott, Herr Pfarrer, Pfarrerin Lenau, Mit Leib und Seele) weiter in Richtung Esoterik mit allwissenden New-Age-Priestern als Hauptfiguren und gab ihr damit eine neue Qualität – und die Optik eines Raffaelo-Werbespots: Sartorius wandelt im weißen Anzug mit weißem Haar und weißem Bart um seine weiße Villa herum, assistiert von seiner weiß gekleideten Tochter. Angesichts der farbenfrohen Natur auf der Trauminsel wirkte es lediglich, als habe man die Raffaelo-Leute in eine etwas zu bunte Kulisse gestellt.

    Produzent der Serie war Wolfgang Rademann, der für das ZDF bereits erfolgreich die US Urlaubsserie Love Boat abgekupfert und daraus Das Traumschiff gemacht hatte. Für diese neue Serie ließ er sich von Fantasy Island inspirieren.

    Die Folgen waren 45 Minuten lang und liefen samstags um 19.30 Uhr.

    Auch interessant …