Ein echter Wiener geht nicht unter

    Ein echter Wiener geht nicht unter

    A 1975–1977
    Alternativtitel: Echte Wiener - Die Sackbauer-Saga / Mundl

    Der enorme Erfolg des „Mundl“ – so wurde und wird die Serie „Ein echter Wiener geht nicht unter“ von ihren österreichischen Liebhabern genannt – überraschte den ORF in den 70ern über alle Maßen. Nach der Ausstrahlung der ersten Folge wurde in den Medien der Fernsehskandal ausgerufen. Die konservative Zeitung „Die Presse“ hob die Augenbraue und äußerte sich fassungslos: „Eine Verherrlichung des Ordinären, Dumpfen und Primitiven.“ Und auch die Fernsehzuschauer staunten anfangs nicht schlecht über die selbstbewusste Wiener Arbeiterfamilie, deren Alltag und Sprache Drehbuchautor Ernst Hinterbeger und Regisseur Reinhardt Schwabenitzky so authentisch nachzeichneten. Doch dann verliebte man sich in Mundl: In einem weißen Feinrippunterhemd, mit Bier in der Hand, keinem Blatt vor dem Mund und dem Wienerherz am rechten Fleck eroberte Edmund „Mundl“ Sackbauer, brilliant dargestellt von Karl Merkatz, sein Fernsehpublikum im Sturm.

    Auch Mundls Familienmitglieder sind durch ihre Serienrollen Teil der österreichischen Fernsehseele geworden: Ingrid Burkhard (Mundls Frau), Erika Deutinger (Tochter Hanni), Klaus Rott (Sohn Karli), Liliana Nelska (Schwiegertochter Irmi) und Alexander Wächter („Nudlaug“ Franzi). (Text: Jutta Zniva)

    Ein echter Wiener geht nicht unter auf DVD

    Ein echter Wiener geht nicht unter im Fernsehen

    Sa
    31.12.22:30–23:20ORF eins (A)12Jahreswende
    22:30–23:20

    Ein echter Wiener geht nicht unter – Community

    Manuel am 27.06.2013: Na pock i des, da Mundl ein Urgestein..... Freu mich schon ur drauf
    Manuel am 27.06.2013: Direkt beim orf aber leider nur auf VHS.
    Nud´laug´ (geb. 1970) am 09.09.2008: I schmeiß mi weg! Da Mundl kummt am 19.12.2008 wieder ins Kino mit einer neuen Gschicht! Erste Trailer san schon im Netz unterwegs! I gfrei mi wia a Blunzngröstl! Hoffentlich is da Renne auch dabei und vielleicht san den seine Kinder jetzt Krocha! Des war a leiwaunde Sach Oida, bam
    Michael (geb. 1970) am 27.05.2008: Für alle Fans: www.mundl.net Und freuen wir uns alle auf die Rückkehr von Edmund und Co nächstes Jahr im Kino
    Michael am 31.12.2007: Kennt von eucht vielleicht auch wer die Serie mit Karl Merkatz "Der Spritzen-Karli" und weiß wer wo man diese her bekommen könnte

    Ein echter Wiener geht nicht unter – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …