Die strengsten Eltern der Welt

    Die strengsten Eltern der Welt

    D 2009–
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.03.2009 kabel eins

    Die Doku-Reihe schickt deutsche Jugendliche, die in ihrer hiesigen Welt nicht klarkommen und mit ihrem frechen und boshaften Verhalten ihr soziales Umfeld tyrannisieren, für eine bestimmte Zeit zu völlig fremden Familien irgendwo auf der Welt. Durch die direkte Konfrontation mit strengen Regeln und Disziplin, aber auch mit anderen kulturellen und religiösen Werten sollen sie Respekt und vernünftigen Umgang lernen, um bei ihrer Heimkehr hoffentlich endlich ein vernünftiges Leben führen zu können. Bei ihren Gastfamilien müssen die Jugendlichen oft unter einfachsten Bedingungen leben und häusliche und soziale Arbeiten verrichten, die sie zu Hause auf keinen Fall machen würden. Beim Start der Reise nehmen die Teilnehmer an, dass sie auf eine normale Ferienreise geschickt werden und ahnen nichts vom bevorstehenden Trip. Ob und wie sich ihr Verhalten geändert hat, wird nach der Heimkehr ebenfalls dokumentiert.

    Die strengsten Eltern der Welt – Community

    erwachsen und elternteil (geb. 1966) am 09.06.2015: Was sind einige nur für ein undankbares verblödetes und pupertierendes Gesochs. Die Realität ist einfach,das ihr nur einmal Eltern habt.Wenn diese durch ein Schicksal plötzlich aus dem Leben gerissen werden,bei wem wollt ihr doofen Gören euch dann noch entschuldigen.Habt ihr überhaupt eine Ahnung was ihr nicht nur Finanziell kostet,sondern auch an Kraft ?Die Klamotten die ihr am Leib tragt,wer hat euch das bezahlt ? Wer kauft bezahlt und bereitet eure Mahlzeiten,wer sorgt dafür das ihr es trocken und warm habt ? Passt mal in der Schule auf,dort sitzt ihr nämlich nicht umsonst.
    Johann S (geb. 1958) am 04.11.2014: Bei der Ausgabe am 04.11. wurden die Tiere (Kühe) unter tierschutzwidrigen Umständen gehalten und dies von verantwortungsbewussten "Gasteltern". Finde ich recht zweifelhaft. In Deutschland würde dies unweigerlich zur Anzeige gebracht.
    SarahS (geb. 1977) am 16.12.2013: Das Konzept ist besser für die Kids, als es auf den ersten Blick aussieht. Zwar zielt man natürlich auf Effekthascherei, sonst würde sich die Sendung niemand anschauen. Fakt ist jedoch auch, dass die zum Teil sehr verhaltensgestörten und in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung stark zurückgebliebenen - man möchte fast sagen - asozialen Jugendlichen spontan auf Erwachsene treffen, die sich nicht von ihnen steuern lassen wie es die leiblichen Eltern aufgrund ihrer Überforderung passiv geschehen lassen. Das führt bei den Kids zu einer gewissen Verwirrung und im Idealfall zu einem Hinaustreten aus ihrer narzistischen Welt, die sie seit dem Kleinkindalter nie ablegen konnten. Im Prinzip ist dies ein guter Therapieansatz und hilft den Jugentlichen viel eher, als dass es Ihnen schadet. Ein gesunder, normaler 15jähriger ist in der Lage, sich für einige Wochen außerhalb des Elternhauses zu bewähren und entsprechend anzupassen, gerade WEIL er sozial entwickelt ist! Es ist zwar anstrengend für nicht normal entwickelte Kinder, aber sie ohne derartige Erfahrungen einfach zu Hause ihren "selbstbestimmten Schicksal" zu überlassen, ist viel schädlicher und gefährlicher, als sie guten Menschen anzuvertrauen, die in sich ruhen und sich von ihrem provozierenden Verhalten nicht verunsichern lassen. Von meiner Seite her also Daumen hoch für diese Idee und die Sendung, denn letztendlich ist es die Sendung, die Lösungsansätze für Zuhause bietet, wenn die betroffenen Eltern willens und in der Lage sind, eigene Fehler zu erkennen, Verhaltensstrukturen der Gastfamilie zu übernehmen und daraus zu lernen
    Anita Beck (geb. 1960) am 18.11.2013: Mein Sohn war im Sommer in China dabei. Er wußte jedoch daß er zu den strengsten Eltern der Welt geht. Als er zurück kam war er nach ein paar Wochen der Alte. China hat ihm gefallen. War eine Erfahrung wert. Er hat eine Ausbildung begonnen und ich hoffe, daß er die Ausbildung zu Ende bringt.
    tanja .bachhofer (geb. 1999) am 14.10.2013: Hallo ich bin 14 und wohn in Österreich. Ich schau oft die serie und hab mir ein paar gedanken gemacht. Also.. leute warum glaubt ihr sind die kinder so unerträglich. .. ganz einfach das umfeld und die eltern. Wenn die sich prügeln oda rauchen dann weil sie es nicht besser kennen 》eltern. Man sollte eine serie machen wo die eltern 14 nach afrika schicken haha. Nein ehrlich die eltern sind net perfekt aber die kinder sollen es sein?? Omg! Ich hab zurzeit auch zoff mit meinen eltern (eig. Imma) und würd mal gern ausprobieren ob ich es 14 tage aushalt in afrika oda so. Schreib zurück würd mich freuen. Lg tanja

    Die strengsten Eltern der Welt – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Das Konzept der Sendung stammt vom britischen Originalformat „The World’s Strictest Parents“, das im Auftrag der BBC produziert wurde.

    Auch interessant …