138 Ausgaben

    1989–1995 (SWR), 1996–2003 (ARD). Monatliche 45 minütige Musikshow mit Gästen aus der Volksmusik. Zuschauer wählen aus mehreren Vorstellungen ihre Lieblingshits, die Bestplatzierten treten beim nächsten Mal wieder auf.

    Gäste der ersten Sendung waren u. a. Patrick Lindner und Heintje; Lindner war auch die nächsten beiden Male dabei. Erste Moderatorin war Ramona Leiß, im Januar 1991 übernahm Eva Herman. Im Januar 1996 wechselte die Show ins Erste und lief seitdem montags um 20.15 Uhr. Mit diesem Wechsel wurde der Schlagersänger Andy Borg (eigentlich: Andreas Adolf Meyer) neuer Moderator.

    Im Sommer 2003 kippte die ARD ihr komplettes Volksmusikpaket am Montag aus dem Programm, womit auch diese Show nach 138 Ausgaben starb. Borg („Adios Amor“) tauchte im Herbst dafür mit dem Festival der Sieger wieder auf, jetzt am Donnerstag und sogar 90 Minuten lang. Zwischendurch lief im Juni 2003 einmalig die „Schlagerparade der Sieger“. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Fortsetzung als Festival der Sieger

    Die Schlagerparade der Volksmusik – Kauftipps

    Die Schlagerparade der Volksmusik – Community

    Claus (geb. 1960) am 29.03.2006: Merkwürdiger Titel einer mehr als merkwürdigen Sendung. Ist halt ein typische Produkt aus den frühen 90er Jahren, als die einzelnen Sender eine Flut von Lederhosensendungen brachten.

    Cast & Crew