61 Folgen
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.01.2001 RTL

    Im Fahrwasser von „Big Brother“ feiert heute Moderatorin Frauke Ludowig mit Promis die Eröffnung des ersten TV-Salons. Ab Montag stehen die Frisöre für ihre Kunden fünf Tage in der Woche mit Kamm und Schere bereit. Es wird geklatscht und getratscht was das Zeug hält. Und das vor laufender Kamera.

    In der Eröffnungssendung stellt Frauke Ludowig die TV-Frisöre vor und talkt mit prominenten Gästen. Die Zuschauer erleben einen Rundgang durch den Frisörsalon – von der Rezeption, über die Wasch-Ecke und den Aufenthaltsraum der Frisöre. Außerdem wird die Technik in allen Räumlichkeiten gezeigt. Der Startschuss für die erste Real-Soap aus einem Frisörsalon. (Text: RP-Online/RTL)

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Dt. Reality-Soap. In einem Kölner Frisörsalon schneiden fünf echte Frisöre Kunden die Haare. Dabei halten 19 Kameras jede Bewegung und jedes Gespräch zwischen Frisör und Kunde fest.

    Der Salon befand sich in der Kölner Innenstadt, und jeder, der mal ins Fernsehen wollte, konnte sich telefonisch um einen Termin bewerben. Und wie in jeder Reality-Soap seit Big Brother durften auch hier die Zuschauer jede Woche einen der Haarabschneider rauswählen.

    Halbstündige Zusammenschnitte mit den Ereignissen des Tages liefen jeden Werktagnachmittag. 214 Folgen waren geplant, nach drei Monaten wurde die quotenschwache Endemol-Produktion vorzeitig abgesetzt.