C-16: Spezialeinheit FBI

    C-16: Spezialeinheit FBI

    USA 1997–1998 (C-16: FBI)
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.01.2001 RTL

    Das FBI gründet die C-16, eine neue Einheit zur Verbrechensbekämpfung, die von den Kollegen zwiespältig aufgenommen wird und ständig wegen ihrer unkonventionellen Methoden kritisiert wird. Unter der Leitung des charismatischen Spezialagenten John Olansky (Eric Roberts, Bruder von „Pretty Woman“ Julia Roberts) arbeiten fünf Männer und Frauen in der erfolgreichen Truppe: Scott Stoddard, Annie Rooney, Amanda Reardon, Jack DiRado und Mal Robinson. Sie lösen ihre Fälle nicht nur mit Charme und Intuition, sondern auch mit modernsten High Tech-Mitteln. (Text: RTL)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. US-Krimiserie von Michael M. Robin und Michael Duggan (C 16; 1997–1998).

    C 16 ist eine Elite-Einheit des FBI auf dem 16. Revier in Los Angeles. Spezialagent John Olansky (Eric Roberts) leitet das Team, dem Scott Stoddard (D. B. Sweeney), Annie Rooney (Christine Tucci), Amanda Reardon (Angie Harmon), Jack DiRado (Zach Grenier) und Mal Robinson (Morris Chestnut) angehören. Ihnen stehen neueste technische Ausrüstungen bei ihren Ermittlungen gegen Terroristen, Geiselnehmer und Betrüger zur Verfügung. Wegen seiner unkonventionellen Methoden gerät John immer wieder mit seinem Vorgesetzten Dennis Grassi (Michael Cavanaugh) aneinander.

    Die einstündigen Folgen liefen donnerstags um 23.10 Uhr.

    Auch interessant …