Deutsche Erstausstrahlung: 08.08.1983 ARD

    Von Süden nach Norden, entlang dem 10. Längengrad reiste Autor Franz Gernstl auf Landstraßen bereits 1983 und 1984 durch die Bundesrepublik – von Oberstaufen im Allgäu bis Hasselberg an der Ostsee. Geschildert wurden (wie später bei „Gerntls Reisen“) nicht die „großen Geschichten“ des Landes, sondern eher kleine Geschichtchen von Menschen und ihrer Umgebung.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Schnurstracks durch die Bundesrepublik. Reportagereihe von Franz Xaver Gernstl, der entlang dem 10. Längengrad von Oberstauffen über Ulm nach Blaufelden und von Creglingen über Bad Kissingen nach Bad Hersfeld durch die Bundesrepublik Deutschland reist.

    Eigentlich wollte das Team bis zur Kieler Bucht, aber die Zeit der ersten vier Etappen reichte nicht, weshalb einen Sommer später weitere Sendungen folgten, einmal im Monat montags nachmittags. Jede Folge dauerte etwas länger als eine Stunde.

    Acht Jahre später griff Gernstl das Konzept noch einmal auf und reiste in 51° Nord quer statt längs durchs Land.