Kommentare 1–2 von 2

    • am

      Ich habe mir diese Serie teilweise in der Originalversion angesehen. Ewig schade, dass es keine Wiederholung im deutschsprachigen TV gibt. Außerdem würde mich ein Wiedersehen mit dem "Profi" Martin Shaw wirklich sehr freuen!
      • (geb. 1973) am

        Diese Serie habe ich damals mit dem Rest der Familie
        recht aufmerksam verfolgt und kann mich noch an so
        einiges erinnern, obwohl inzwischen ja bereits eine ganze
        Menge Zeit verstrichen ist.
        Wie aus der Info der damaligen Hörzu Programmbegleitung
        zu entnehmen, scheuten sich die Verantwortlichen nicht,
        die Hauptakteure auch als widersprüchlich und, wie
        ich empfand, in manchen Situationen als rechte Unsympathen
        darzustellen. Insbesondere Robert Falcon Scott wurde
        doch streckenweise als ziemlicher Fiesling gezeigt.
        Der Vierteiler schildert die Stärken und Schwächen dieser
        beiden Kontrahenten, ihre Besessenheit, ihre Zweifel und Ängste.
        Die Protagonisten, der Brite Robert Falcon Scott und der
        Norweger Roald Amundsen sowie deren Mannschaftsmitglieder
        wurden hier eindrucksvoll charakterisiert. Sicher war auch
        einiges Spekulation, aber es war allemal interessant zu
        sehen, dass auch sogenannte »Helden« ihre dunklen Seiten
        haben und in ihrer Rivalität zum Erreichen ihres Zieles
        buchstäblich über Leichen gingen, waren dies bei Amundsen
        auch »nur« die Schlittenhunde und bei Scott die eigenen
        Leute und er selbst.

        Erinnerungs-Service per E-Mail

        TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Wettlauf zum Pol im Fernsehen läuft.

        Wettlauf zum Pol auf DVD

        Auch interessant…