Staffel 1, Folge 1–13weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (25 Min.)

      Im Trollwald herrscht helle Aufregung. Snäpper, der frechste der kleinen Trolle, hat zusammen mit seinem Freund Zumpel wieder mal den großen Troll Ratzefatz geärgert, der angeblich zu laut schnarcht. Als Ratzefatz sich rächen will, trifft ihn einer von etlichen Felsbrocken, die den Berg hinabsausen. Der pfiffige Snäpper behauptet daraufhin, der Berg habe das für ihn getan, er sei der „Herr der Steine“. Weil es immer weiter Felsbrocken regnet, steigt Snäpper mit Zumpel und Willy Wee auf den Berg. Dort entdecken sie, dass es in Wahrheit ein Riese ist, der immer unruhiger schläft, weil seine Nasenlöcher durch Zweige verstopft sind. Als Snäpper und Zumpel die Zweige beseitigen wollen, kommt es zum Streit mit einem Adler, der in den Nasenlöchern sein Nest gebaut hat. Bei so viel Aufregung in seiner Nase muss der Riese niesen und erwacht aus seinem Jahrhunderte langen Schlaf. Nur ein Zaubertrank der Trollhexe Eulalia, direkt in seinen Bauch geschüttet, kann den nun unruhig Umherstampfenden wieder zum Schlafen bringen. Keiner der Trolle wagt es, die gefährliche Aufgabe zu übernehmen, nur Snäpper ist wie immer der Mutigste. Zusammen mit Zumpel und Willy Wee gelingt es ihm tatsächlich, den Bergriesen mithilfe des Zaubertranks wieder für eine lange, lange Zeit zu besänftigen. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 2 (25 Min.)

      Jedes Jahr machen sich die Schnipplinge auf die Jagd nach dem prachtvollsten Trollschwanz. Auch Huldra möchte dieses Mal gerne mitreiten, aber sie ist noch zu jung, sagen die anderen.Trotzig macht sie sich allein auf den Weg und ihre erste Beute ist ausgerechnet Willy Wee, der Mini-Troll, der die meiste Zeit unter Snäppers Hut sitzt. Huldra bringt mit ihren Zuckerstückchen Willy Wee dazu, sie zu anderen Trollen mit größeren Schwänzen zu führen. So treffen sie auf Snäpper und Zumpel, die natürlich ihre Schwänze behalten wollen und dem Schnippling-Mädchen etwas von dem prächtigen (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 3 (25 Min.)

      Snäpper, Zumpel und Willy Wee finden im Wald ein Stück Seife, das Menschen dort verloren haben. Für Trolle eine unappetitliche Angelegenheit, denn alles, was mit Sauberkeit und Waschen zu tun hat, ist ihnen zutiefst verhasst. Snäpper, wie immer zu Streichen aufgelegt, tunkt die Seife in den Eintopf der großen Trolle. Das kann natürlich nicht ungesühnt bleiben, und so bekommt Snäpper eine seifige Abreibung im See. Nun sinnt er auf Rache und findet im Wassergeist Neck einen unerwarteten Helfer. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 4 (25 Min.)

      Die kleine Prinzessin wird von Adeligen entführt, um ihren bereits gefangenen Vater im Kerker gefügig zu machen. Doch das resolute Fräulein kann aus der fahrenden Kutsche fliehen und landet im Trollwald. Dort führt sie bald das Regiment und macht alle Trolle zu ihren Untertanen. „Lord Snäpper“ wird Zeremonienmeister, und die stärksten Trolle werden zu Soldaten gedrillt. Aber bald hat Snäpper keine Lust mehr und sinnt wieder auf neue Streiche – sehr zum Missfallen der Prinzessin, die ganz andere Pläne mit den Trollen hat, nämlich die Befreiung ihres Vaters. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 5 (25 Min.)

      Eine arme Bedienstete muss ihr Kind im Wald aussetzen, weil sie Angst hat, ihre Herrin könnte sie wegen dieses „Fehltritts“ entlassen. Snäpper und Zumpel, die das Kind finden, halten es für ein Trollbaby und nehmen es mit. Zumpel bemuttert das Baby so sehr, dass Snäpper richtig eifersüchtig wird und einen Weg sucht, den lästigen Schreihals wieder loszuwerden. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 6 (25 Min.)

      Huldra, das Schnippling-Mädchen ist aus Versehen in den großen Trog mit dem stinkenden, aber sehr gut schmeckenden Rehkäse gefallen. Als sie sich im Teich wieder sauber machen will, finden Snäpper und Zumpel ihre Kleider und tauschen sie gegen die Trollhose von Rumpelbacke, die sie kurz zuvor stibitzt hatten. Huldra muss nun in Trollkleidern nach Hause gehen und sinnt auf Rache. In der Nacht macht sie Snäpper heimlich wie einen Schnippling zurecht, vor allem der Schwanz darf nicht mehr zu sehen sein. Am nächsten Morgen weiß Snäpper nicht mehr, wer oder was er eigentlich ist – und es wird einige Zeit dauern, bis er wieder klar sieht. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 7 (25 Min.)

      Zwei benachbarte Bauernhöfe werden gehütet von den kleinen, aber überaus starken Zwergen Protzer und Schnurz – zwei Dickköpfen, die sich mit allen Mitteln befehden. Beliebteste Übung für ihre alljährliche „große Kraftprobe“ ist das Kühewerfen. Snäpper und Zumpel beobachten das, nachdem sie selbst zuvor als Spielbälle beim Weitwurf der großen Trolle herhalten mussten. Sie beschließen, sich das Werfen von den Zwergen beibringen zu lassen, um sich an den großen Trollen zu rächen. Dafür bieten sie ihre Hilfe beim Hofhüten an. Eine Hilfe, die bald im Chaos endet. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 8 (25 Min.)

      Der naturliebende Graf möchte mit seiner Familie einige Tage unter freiem Himmel verbringen, wovon sein Sohn Uwe und die Bediensteten weniger begeistert sind. Snäpper geht derweil mal wieder seiner Lieblingsbeschäftigung nach, dem Streiche spielen. Er schreit: „Achtung, Menschen!“, woraufhin sich alle Trolle erschreckt verstecken. Als sich die gräfliche Familie der Troll-Lichtung nähert, schlägt Snäpper erneut Menschen-Alarm, aber keiner glaubt ihm mehr. Erst in letzter Sekunde können sich Rumpelbacke und Ratzefatz retten, indem sie sich in einen Felsen und einen Baum verwandeln. So müssen sie verharren, bis die Menschen wieder weiterziehen. Snäpper macht sich einen Spaß daraus, dies so lange wie möglich auszudehnen. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 9 (25 Min.)

      Als Snäpper und Zumpel aus dem Lager von drei Köhlern einige Wasserschläuche stehlen wollen, werden sie von einem der Köhler entdeckt. Dieser hatte sich um Mitternacht bei Vollmond in einen Werwolf verwandelt und beißt nun Zumpel in den Hintern. Zumpel kann zwar fliehen, aber er hat sich scheinbar angesteckt. Er knurrt böse, scharrt mit den Füßen und benimmt sich wie ein Hund. Snäpper bittet die Hexe Eulalia um Hilfe, damit Zumpel wieder der alte, liebe Trollfreund wird, aber das ist nicht so einfach. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 10 (25 Min.)

      Es ist Fischfangzeit im Trollwald. Jeder bemüht sich nach Leibeskräften, die größten und meisten Lachse zu fangen. Obwohl Snäpper wie immer prahlt, er sei der Größte, stellen er und Zumpel sich eher ungeschickt an. Das Schnippling-Mädchen Huldra dagegen fängt viel große Fische. Für einen Kuss will sie Snäpper zeigen, wie man fischt, aber Snäpper versucht es erst Mal mit eigenen Methoden. Dabei wird er von einer kleinen einsamen Seejungfrau beobachtet, die ihm schmeichelt, ihn heranlockt und ihm schnell einen Kuss gibt. Damit ist Snäpper mit einem Zauber belegt. Es zieht ihn zu der Seejungfrau ins Wasser. Zumpel ahnt, dass sein Freund nur durch einen Mädchenkuss wieder der Alte werden kann. Er will Huldra überreden, aber die ist beleidigt, weil Snäpper sie vorher nicht küssen wollte. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 11 (25 Min.)

      Unter dem Trollwald sind drei Zwerge unterwegs zu einem Gewölbe, aus dem sie mithilfe eines goldenen Schlüssels ein Stück ihres größten Schatzes holen: stinkenden Käse! Dazu würde ein Schluck Troll-Gebräu passen. Auf der Suche danach treffen sie in einer Höhle auf Snäpper und Zumpel, die gerade ein neues Fass des Trankes für Ratzefatz holen sollen. Die Zwerge kaufen Snäpper das Fass ab und geben ihm dafür einen Sack Gold. Snäpper ist mächtig stolz auf seine Handelskünste, aber Ratzefatz ist sauer und droht Snäpper Prügel an, wenn er den Tausch nicht rückgängig macht. Snäpper macht sich auf den Weg zu den Zwergen, aber so leicht, wie er sich das vorstellte, ist das Handeln nicht. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 12 (25 Min.)

      Snäpper möchte von allen so respektiert werden, wie die Trollhexe Eulalia. Nicht viel anders geht es den Brüdern Blitz und Donner, die ständig darüber streiten, wer der Mächtigere von beiden ist. Als Donner auf Trolljagd gehen will, versucht Blitz, das zu vereiteln. Normalerweise verstecken sich alle Trolle, wenn Blitz und Donner auftauchen, Snäpper jedoch diesmal nicht. Er hat einen Plan und schafft es tatsächlich, Blitz in eine ausgehöhlte Nuss zu locken, um sich dort vor Donner zu verstecken. Snäpper sperrt Blitz ein wie einstmals den Geist in der Flasche. Und er lässt Blitz für sich tätig werden, damit die anderen endlich Respekt vor ihm bekommen. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 13 (25 Min.)

      Es ist Winter. Die Trolle schlagen Löcher in das Eis des Sees, um Fische zu fangen. Dabei stören sie Wüterich, einen riesigen, alten Hecht, vor dessen scharfen Zähnen alle Reißaus nehmen. Snäpper prahlt natürlich sofort, dass er den Fisch zur Strecke bringen wird. Da er es mit bloßen Händen nicht schafft, besorgen er und Zumpel sich von der Trollhexe Eulalia eine Zauberangelschnur. Mit ihrer Hilfe müsste es ein Leichtes sein, den Hecht zu fangen. Da haben sie sich aber getäuscht, der Hecht hat nicht vor, kampflos aufzugeben. (Text: KI.KA)

      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tolle Trolle im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …