13 Folgen, Folge 1–13

    • Folge 1 (25 Min.)

      Ein Killerbienen-Paar sorgt in Santo Bugito für große Aufregung. Keiner weiß, was die beiden im Schilde führen, aber ihre Erklärung, dass sie gewisse Pläne mit der Stadt haben, verheißen nichts Gutes. Aus Angst vor einer Invasion sichern die Santo Bugitolinos ihre Häuser und alles, was ihnen lieb und teuer ist. Doch dann kommt alles anders als erwartet. (Text: KI.KA)

    • Folge 2 (25 Min.)

      Das blutsaugende Moskitoweibchen als reizende Anwältin lässt sich in Santo Bugito nieder. Schnell gelingt es ihr, mit Schadenersatzversprechungen friedliche Nachbarn gegeneinander aufzubringen. Doch mit einem Trick können Carmen und Paco die geldgierige Anwältin überlisten und den Frieden in Santo Bugito wieder herstellen. (Text: KI.KA)

    • Folge 3 (25 Min.)

      Clem und Burt, zwei in Hassliebe miteinander verbundene Hausfliegen, haben einige seltsame Angewohnheiten, die ihre Umgebung nur schwer ertragen kann. Wenn sie sich zum Beispiel ihre Nahrung teilen, indem sie sie abwechselnd fressen und wieder auswürgen, ist für die anderen Santo Bugitolinos die Grenze des guten Geschmacks weit überschritten. Diesmal geraten die beiden in einen ernsthaften Streit darüber, wer von ihnen ekelerregender ist. In einem öffentlichen Wettstreit soll diese Frage entschieden werden. (Text: KI.KA)

    • Folge 4 (25 Min.)

      Clem ist bis über beide Flügel verliebt. Als seine Angebetete ihm jedoch einen Korb gibt, ist sein Lebensmut zerstört. Um ihm zu helfen, versuchen seine Freunde ihm gute Manieren anzuerziehen, die den erhofften Erfolg bei den Frauen bringen sollen. Die Katastrophen sind jedoch vorprogrammiert, bis Cem selbst die Lösung seines Problems erkennt. Zur Verwunderung aller reicht es ihm plötzlich, nur „ein guter Freund“ zu sein. (Text: KI.KA)

    • Folge 5 (25 Min.)

      Von einem ihrer Fernflüge kehrt Amelia mit Donald, einer gefräßigen Libelle, zurück. Ihre Freunde sind entsetzt, doch in ihrer Naivität glaubt Amelia an Donalds ehrliche Freundschaft. Als er aber versucht, ihre Freunde aufzufressen, muss Amelia schnell handeln. (Text: KI.KA)

    • Folge 6 (25 Min.)

      Carmen hat eine Antenne gebrochen und soll das Bett hüten. Das ist für sie leichter gesagt als getan. Doch Paco verspricht ihr, dass sich die anderen Santo Bugitolinos um ihre Pflichten kümmern werden. Allerdings müssen wirklich alle helfen, um das zu schaffen, was Carmen sonst ganz allein bewältigt. Als Carmen wieder auf den Beinen ist, wundert sie sich, warum ihre Freunde völlig abgespannt sind. (Text: KI.KA)

    • Folge 7 (25 Min.)

      Unter den männlichen Insekten in Santo Bugito herrscht große Aufregung: Lolita La Racknid, eine Spinne und rassige Flamencotänzerin, wird zu einem ihrer legendären Auftritte erwartet. Zu Recht steht Carmen Lolitas Besuch mit Skepsis gegenüber. Nur dank ihres Einfallsreichtums und ihrer tänzerischen Begabung können sie und Paco verhindern, dass die „Schwarze Witwe“ ihre zahlreichen Verehrer auffrisst. (Text: KI.KA)

    • Folge 8 (25 Min.)

      In einer fleischfressenden Spinnenfamilie gibt es großen Ärger, als der Sohn offenbart, dass er Vegetarier ist. Seine entsetzten Eltern drohen ihn rauszuschmeißen, wenn er nicht sofort ein erstes Opfer fängt und vertilgt. Als der Junior jedoch die Santo Bugitolinos kennenlernt, schwinden alle guten Vorsätze, seine Eltern nicht zu enttäuschen. Nur mit einem Trick können die gefräßigen Eltern schließlich überzeugt werden, dass ein Vegetarier als Sohn keine Schande bedeutet. (Text: KI.KA)

    • Folge 9 (25 Min.)

      In Santo Bugito passieren eine Reihe von mysteriösen Diebstählen. Es dauert nicht lange bis sich die Insekten gegenseitig verdächtigen und reihum ins Gefängnis bringen. Durch ihren detektivischen Spürsinn können Paco und Carmen aber doch verhindern, dass sich das kleine Dorf selbst ruiniert. (Text: KI.KA)

    • Folge 10 (25 Min.)

      Völlig überarbeitet beschließen Paco und Carmen, ein zweites Mal in die Flitterwochen zu fahren. Doch der erhoffte Erholungsurlaub wird zur Katastrophe, da die lauschigen Plätze von einst inzwischen ziemlich überlaufen sind. In Santo Bugito jagt derweil eine Fehlinformation über Carmen und Pacos Verbleiben die andere. Voller Panik machen sich die Freunde auf, um das angeblich verletzte Paar in der Wüste zu finden. (Text: KI.KA)

    • Folge 11 (25 Min.)

      Ganz Santo Bugito ist mit der Pollenernte beschäftigt, als dem Marienkäfer Ralf einige sonderbare Unfälle passieren. Schnell stellt sich heraus, dass er das Opfer heimtückischer Anschläge ist. Eine fremde Blattlaus will sich an ihm rächen, weil sie glaubt er habe vor Jahren ihre Kameraden gefressen und sie selbst zum Krüppel gemacht. Seinen überraschten Freunden gesteht Ralf, dass er tatsächlich bei diesem abscheulischen Angriff dabei war, um bei den anderen Marienkäfern nicht als Vegetarier aufzufallen. Dennoch stehen die Santo Bugitolinos zu Ralf, während die Blattlaus weiter auf Rache sinnt. (Text: KI.KA)

    • Folge 12 (25 Min.)

      Rosas Bruder Ramon soll zu Besuch nach Santo Bugito kommen. Da er mitten in der Pubertät steckt, bittet Rosa Paco und Carmen um ihre Hilfe. Um Ramon sinnvoll zu beschäftigen, soll er beiden in der Cocina arbeiten. Doch obwohl Ramon guten Willens ist, bringt sein Arbeitseifer als Tellerwäscher die Cocina an den Rand des Ruins. (Text: KI.KA)

    • Folge 13 (25 Min.)

      Paco und Carmen bekommen neue Nachbarn. Drei bösartige Großstadt-Kakerlaken machen direkt gegenüber von der Cocina die „Pesthöhle“, ein modernes Restaurant mit Glücksspiel auf. Damit haben sie schnell die Gunst der Santo Bugitolinos gewonnen. Von tollen Gewinnen geblendet, erkennen sie nicht, dass die Kakerlaken ein hinterhältiges Spiel treiben. Paco und Carmen haben Mühe, den Bösewichtern das Handwerk zu legen. (Text: KI.KA)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Santo Bugito im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…