Patienten gibt’s
    D 1983
    Deutsche Erstausstrahlung: ZDF

    10 tlg. dt. Arzt-Comedyserie von Hans Georg Thiemt und Hans Dieter Schreeb, Regie: Ralf Gregan.

    Der ehemalige Schiffskoch Brenner (Dirk Dautzenberg) und der Lexikon-Vertreter Heck (Jürgen Schmidt) liegen im Krankenhaus gemeinsam auf Zimmer 101 und schlagen sich mit nörgelnden Mitpatienten, mit dem geldgierigen Chefarzt Dr. Lauritz (Karl-Michael Vogler), mit Dr. Junkers (Hellmut Lange), Frau Dr. Hoffmann (Brigitte Grothum) und der Oberschwester (Andrea Brix) herum.

    Die halbstündigen Folgen liefen donnerstags um 18:20 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Patienten gibt’s im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …