[UPDATE] „Woke“: Deutschlandpremiere für zweite und letzte Staffel

    Acht letzte Folgen mit „New Girl“-Veteran Lamorne Morris

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 10.08.2022, 16:26 Uhr (erstmals veröffentlicht am 25.06.2022)

    „Woke“ mit Lamorne Morris – Bild: Hulu
    „Woke“ mit Lamorne Morris

    Hulu hat sich nach zwei Staffeln von seiner Comedyserie „Woke“ getrennt. Die Mischung aus Live-Action- und animierter Serie mit „New Girl“-Veteran Lamorne Morris in der Hauptrolle endet damit nach 16 Folgen. Hierzulande feierte das Format im Frühjahr Deutschlandpremiere beim Pay-TV-Sender Sony AXN (fernsehserien.de berichtete). Genaue Gründe für die Absetzung wurden zunächst nicht bekannt.

    UPDATE: Sony AXN hat nun angekündigt, dass die zweite Staffel ab dem 13. Oktober immer donnerstags um 21:00 Uhr ihre Deutschlandpremiere haben wird.

    BISHER: „Woke“ basierte auf der Lebensgeschichte des Künstlers Keith Knight, der die Serie gemeinsam mit Marshall Todd („Barbershop“) entwickelte. In der Serienhandlung steht der Cartoon-Zeichner Keef (Morris) kurz vor seinem Mainstream-Durchbruch, als ein unerwarteter Vorfall alles verändert – er kann sich nicht länger aus den Rassismus-Problemen seines Heimatlandes heraushalten. So muss sich Keef neuen Ideen und den damit einhergehenden Stimmen in seinem Kopf stellen, die ihn zu gewagterer Kunst herausfordern, während er versucht, nicht alles zu verlieren, was er sich bereits aufgebaut hat.

    An den Start ging „Woke“ bei Hulu zunächst im September 2020. Im vergangenen April folgte dann die Weltpremiere die zweite Staffel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen