„United Voices“: Sat.1 reicht übriggebliebene Folge der Musikshow nach

    Boy George und Markus gegen Blümchen und Snap!

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 03.06.2021, 12:00 Uhr

    Markus und Blümchen (Jasmin Wagner) ziehen ins Duell – Bild: Sat.1/Frank Dicks
    Markus und Blümchen (Jasmin Wagner) ziehen ins Duell

    Der eine oder andere Zuschauer wird sich vielleicht noch erinnern: Im letzten Jahr hat Sat.1 zwei Ausgaben der ungewöhnlichen Musikshow „United Voices“ gezeigt: Prominente Musiker stehen darin gemeinsam mit ihren größten Fans auf der Bühne – und liefern sich ein spektakuläres Gesangs-Duell. Aufgezeichnet wurden insgesamt drei Ausgaben bereits im Oktober 2019, wovon zwei mit großen zeitlichen Abständen im März und Juli 2020 ausgestrahlt wurden. Die noch übriggebliebene Folge reicht Sat.1 nun mit einiger Verspätung nach: Zu sehen ist sie am Freitag, 25. Juni um 20:15 Uhr.

    In einer Zeit vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie ging es für die Künstler darum, für einen Mega-Auftritt so viele Fans wie möglich zu mobilisieren und mit ihnen gemeinsam eine einzigartige Performance auf die Bühne zu bringen. Im Vorfeld der Aufzeichnung riefen die Künstler ihre Fans über Social-Media-Kanäle auf, die Performance zu erlernen und am Aufzeichnungstag vor Ort zu erscheinen. Anschließend zogen sie ins „größte Fanduell der Welt“. Die Fans standen mit den Künstlern gemeinsam auf der Bühne und verwandelten sich in einen gigantischen Chor. Welches der beiden Teams legt die kreativere Gruppenperformance hin und kann am Ende die härteste Jury überzeugen: das neutrale Studio-Publikum?

    In der noch ausstehenden Folge kommt es zum Duell der Jahrzehnte: NDW-Sänger Markus Mörl („Ich will Spaß“) bildet ein 80er-Team mit dem britischen Sänger Boy George, der mit seiner Band Culture Club große Erfolge feiern konnte. Sie ziehen ins Duell gegen die 90er-Stars Jasmin Wagner, die als Blümchen die Charts stürmte, und die Eurodance-Formation Snap! an, die mit „Rhythm is a Dancer“ und „The Power“ zwei legendäre Dance-Hymnen geschaffen hat.

    Jochen Schropp und Sarah Lombardi präsentieren die Show, die ursprünglich den Titel „300 – Kampf der Fans“ trug. Tresor TV steht als Produktionsfirma hinter dem Format, das Sat.1 aus Korea nach Deutschland importiert hat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen