„Tiere bis unters Dach“: Vierte Staffel im Osterprogramm

    Das Erste zeigt acht neue Folgen der Familienserie

    Michael Brandes – 10.03.2014, 16:41 Uhr

    „Tiere bis unters Dach“ – Bild: Das Erste / Polyphon Südwest
    „Tiere bis unters Dach“

    Die ARD schickt „Tiere bis unters Dach“ wieder auf Sendung. Wie im Vorjahr werden die neuen Folgen der Kinder- und Familienserie erneut über die Osterfeiertage im Ersten ausgestrahlt.

    Zu Beginn der vierten Staffel muss sich Nelly Spieker (Jule-Marleen Schuck), die in die Fußstapfen ihrer Cousine, der Tierretterin Greta (Enya Elstner), getreten ist, entscheiden, ob sie mit ihrer Mutter (Susanne Berckhemer) nach Dubai zieht – und somit ihre Freunde Pawel (Moritz Knapp), Paulina (Tabea Hug) und Gustav (Nicolaj Wolf) zurücklassen würde. Auch Tierarzt Dr. Philip Hansen (Heikko Deutschmann) und seiner Familie ist Nelly inzwischen ans Herz gewachsen. Annette Hansen (Floriane Daniel) ist jetzt Bürgermeisterin und lernt das turbulente Landleben von einer ganz anderen Seite kennen. Für Aufregung sorgen außerdem unter anderem ein aus dem Nest gefallenes Rotkehlchen, ein Braunbär auf einem Rastplatz und Familienhund Brezel, der unter Verdacht steht, ein Kind gebissen zu haben.

    Im vergangenen Sommer hatte die ARD die Produktion von 13 neuen Folgen angekündigt (fernsehserien.de berichtete). Acht davon sendet Das Erste am Karsamstag ab 10:03 Uhr (Folge 40–43), Ostersonntag ab 8:35 Uhr (Folge 43–44) und am Ostermontag ab 8:35 Uhr (Folge 45–47).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen