„Thin Ice“: Skandinavische Thrillerserie in der Arktis bald in Deutschland

    Miniserie im Januar in der ARD Mediathek

    Vera Tidona – 08.12.2021, 08:00 Uhr

    „Thin Ice“ – Bild: Yellowbird/C More
    „Thin Ice“

    Das Erste stellt seine neuen Serien-Highlights für das nächstes Jahr in der ARD Mediathek vor. Neben bereits angekündigten internationalen Serien-Premieren wie „Atlantic Crossing“ mit Sofia Helin (ab 6. Januar) oder „Wenn die Stille einkehrt“ (ab 16. Januar), feiert auch die skandinavische Serie „Thin Ice“ Deutschlandpremiere. Linear gezeigt wird das achtteilige Thrillerdrama am 26. und 27. Januar ab 23:30 Uhr bzw. 0:40 Uhr mit jeweils vier Folgen am Stück im SWR Fernsehen. Im Anschluss stehen alle Folgen ab dem 28. Januar in der ARD Mediathek zur Verfügung.

    „Thin Ice“ erzählt von den Folgen des Klimawandels und vom Streben des Arktischen Rats, einen Naturschutzvertrag für das Verbot von Ölbohrungen in der Arktis voranzubringen. Verhandlungsführerin Elsa Engstrøm (Lena Endre) will das Treffen zum Erfolg führen, doch die Interessen der einzelnen Parteien liegen weit auseinander. Mitten in den Verhandlungen verschwindet plötzlich ein Forschungsschiff. An Bord war Viktor (Alexander Karim), ein Vertreter der schwedischen Delegation und Elsas Kollege. Zufall oder Terror? Während das Pokern um den Vertrag in die nächste Runde geht, naht Hilfe aus Schweden: Viktors unerschrockene Ehefrau, die Polizistin Liv (Bianca Kronlöf), übernimmt die Ermittlungen. Dann kommt es zu weiteren merkwürdigen Vorfällen und die Verhandlungen drohen zu scheitern.

    Das achtteilige Thrillerdrama „Thin Ice“ stammt von Søren Stærmose und feierte im Februar 2020 im schwedischen, norwegischen, dänischen, isländischen und finnischen Fernsehen Premiere. Die Drehbücher stammen von Birkir Blær Ingólfsson, Jónas Margeir Ingolfsson and Jóhann Ævar, Regie führten Cecilie Mosli und Thale Persen.

    Produziert wird die Miniserie von Stærmose gemeinsam mit Ulf Synnerholm für Yellowbird, C More und TV4 in Zusammenarbeit mit Sagafilm und France TV.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      "Wenn die Stille einkehrt" ist keine wirkliche Premiere; die Serie lieft bereits Ende Juli 2021 in arte.
      • (geb. 1967) am

        icg liebe skandonavische serien, schon seit ewigkeiten :-)

        weitere Meldungen