„The Five“: ZDF sichert sich Free-TV-Rechte an britischer Serie

    Deutschlandpremiere ab Ostern bei Sat.1 Emotions

    Bernd Krannich – 04.04.2017, 14:02 Uhr

    „The Five“

    Bereits vor einigen Wochen hatte der Pay-TV-Sender Sat.1 Emotions die Ausstrahlung der britischen Serie „The Five“ beginnend am Karfreitag (14. April) angekündigt (fernsehserien.de berichtete). Nun vermeldet der Hollywood Reporter von der Serienmesse MIPTV, dass sich das ZDF die Rechte für das deutsche Free-TV gesichert habe.

    Bei dem Zehnteiler „The Five“ handelt es sich um die erste Fernseharbeit von Harlan Coben („Gone for Good“). Darin geht es um eine Gruppe von vier Jugendfreunden, die durch einen schrecklichen Vorfall miteinander verbunden sind: Vor 20 Jahren, als sie als Jugendliche gemeinsam im Park spielten, verschwand der jüngere, fünfjährige Bruder spurlos.

    Als nun DNA-Spuren des Verschwundenen am Tatort eines Mordes gefunden werden – den einer der vier als Polizist bearbeitet – zwingt das die Freunde, sich wieder miteinander und seinem Verschwinden auseinanderzusetzen. Denn eigentlich galt der Junge als tot, nachdem ein mehrfacher Kindermörder auch diese Tat gestanden hatte.

    Hauptrollen haben Tom Cullen, Hannah Arterton, O.T. Fagbenle, Lee Ingleby, Geraldine James, Michael Maloney und Sarah Solemani.

    Hinter der Thrillerserie steckt die Produktionsfirma Red Production Company („Happy Valley“/“In einer kleinen Stadt“, „Last Tango in Halifax“), die „The Five“ für den britischen Pay-TV-Anbieter herstellte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen