„The Boys“: Blutiger Trailer stellt die jungen Supes im College-Spin-Off „Gen V“ vor

    Godolkin University begrüßt neue Generation von Superhelden

    Vera Tidona – 05.12.2022, 12:48 Uhr

    Ein erster Blick auf den „The Boys“-Ableger „Gen V“ – Bild: Amazon Studios
    Ein erster Blick auf den „The Boys“-Ableger „Gen V“

    Die abgedrehte Superheldenserie „The Boys“ bei Amazon Prime Video erhält Zuwachs: Für nächstes Jahr ist ein Serienableger namens „Gen V“ angekündigt, der eine neue Generation von angehenden Supes vorstellt – unter dem wachsamen Auge von Vought International. Wie das aussieht, kann man jetzt im ersten, ziemlich blutigen Preview-Trailer erleben. Ein konkreter Starttermin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

    Im Zentrum steht die einzige Universität in den USA, die ausschließlich angehenden Superhelden (Supes) offensteht. Die Godolkin University wird von Vought International betrieben, dem Konzern, der die Supes vermarktet und hier eine neue Generation V heranziehen möchte. Die jungen Erwachsenen dürfen dort ihre übermenschlichen Fähigkeiten über ihre körperlichen Grenzen hinaus austesten, geraten dabei aber immer wieder an moralische Grenzen und sind zudem auch dem „Zwang“ ihrer Hormone unterworfen. Im Hintergrund sorgt Vought dafür, dass die jungen Supes wissen, dass sie bereits hier um die besten Jobs (für die besten Superhelden-Teams in den spannendsten Städten) konkurrieren.

    In den Hauptrollen sindJaz Sinclair, Chance Perdomo, Lizze Broadway, Shelley Conn, Maddie Phillips, London Thor, Derek Luh, Asa Germann sowie Patrick Schwarzenegger, Sean Patrick Thomas, Marco Pigossi, Clancy Brown, Alexander Calvert und Jason Ritter zu sehen. Zudem wird es ein Wiedersehen mit Jessie T. Usher, Colby Minifie und P.J. Byrne geben, die erneut in ihre Rollen aus der Hauptserie „The Boys“ schlüpfen werden.

    „The Boys“-Schöpfer Eric Kripke zeichnet ebenso für den Serienableger „Gen V“ verantwortlich. Den Posten des Showrunners überlässt er jedoch den beiden Autoren Michele Fazekas und Tara Butters. Produziert wird die Serie von Sony Pictures Television Studios und Amazon Studios in Zusammenarbeit mit Kripke Enterprises, Point Grey Pictures und Original Film.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen