SWR plant ersten Scientology-kritischen deutschen TV-Film

    ‚Bis nichts mehr geht‘ zeigt Aussteiger-Problematik

    Jutta Zniva – 20.03.2008

    Der SWR hat bekannt gegeben, dass sich (erstmals im deutschen TV) ein Spielfilm in Vorbereitung befindet, der sich kritisch mit dem Thema Scientology auseinandersetzen wird.

    Die gemeisam mit teamWorx („Dresden“, „Die Flucht“, „Die Luftbrücke“, „Das Wunder von Berlin“) geplante Produktion ist laut Angaben des Senders der erste deutsche Fernsehfilm, der sich kritisch mit jener Organisation auseinandersetzt, die in Deutschland ca. 5000 bis 6000 Mitglieder hat und von der Innenministerkonferenz der Länder als Organisation mit verfassungsfeindlichen Zielen eingestuft ist.

    „Bis nichts mehr geht“ (Arbeitstitel) erzählt von dem verzweifelten Kampf eines Scientology-Mitglieds, das aus der Organisation aussteigen will, und soll an einem FilmMittwoch im Ersten ausgestrahlt werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Oh ja auf den Film freu ich mich schon drauf,wird bestimmt Iteressant der Film,meiner Meinung nach sollte Scientology Verboten werden in Deutschland.

      weitere Meldungen