„Sturm der Liebe“: Alter Bekannter wird in neuer Rolle zum Hauptdarsteller

    Verschollener Saalfeld-Sohn taucht auf

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 25.09.2019, 11:56 Uhr

    „Sturm der Liebe“: Florian Frowein als Boris Saalfeld (l.) und als Tim Degen (r.) – Bild: ARD/Christof Arnold
    „Sturm der Liebe“: Florian Frowein als Boris Saalfeld (l.) und als Tim Degen (r.)

    Überraschung bei „Sturm der Liebe“: Ein alter Bekannter kehrt zurück an den Fürstenhof – allerdings nicht seiner bisherigen Rolle. Florian Frowein feiert ein Comeback in der ARD-Telenovela. Von 2017 bis 2019 war er als Boris Saalfeld zu sehen. In wenigen Wochen wird es ein Wiedersehen mit dem Schauspieler geben – dann wird er jedoch die neue Figur Tim Degen verkörpern. Es gibt allerdings eine Verbindung zu Boris Saalfeld, die neue stürmische Zeiten verspricht … 

    Tim Degen ist nämlich der verschollene Sohn von Christoph (Dieter Bach) und Xenia Saalfeld (Elke Winkens) und somit auch der Bruder von Boris, Viktor (Sebastian Fischer), Denise (Helen Barke) und Anabelle (Jenny Löffler). Von seiner Großfamilie weiß er selbst jedoch noch nichts. In Folge 3.260 (zu sehen am 31. Oktober) wird Tim auf seinen Vater Christoph Saalfeld treffen – ohne zu ahnen, dass der sein Erzeuger ist. Der Hotelier verschweigt seinem Sohn seine wahre Identität.

    Doch damit nicht genug: Tim Degen wird zusammen mit Franziska Krummbiegl (Léa Wegmann) das neue Hauptdarstellerpaar der bevorstehenden 16. Staffel verkörpern. Spekulationen darüber gab es bereits seit Wochen, nun wurden sie bestätigt. Franzi, die schlagfertige, willensstarke und loyale Nichte von Obstbäuerin Margit (Michaela Stögbauer), stieß in Folge 3.223 zu „Sturm der Liebe“. Als sie auf dem Weg zu einem wichtigen Termin eine Fahrradpanne hatte, eilte ihr ein geheimnisvoller Reiter zur Hilfe. Er sah Boris Saalfeld zum Verwechseln ähnlich – zu diesem Zeitpunkt ahnte Franzi noch nicht, dass es sich um dessen Bruder Tim handelt und diese Begegnung ein dunkles Familiengeheimnis ans Licht bringen wird … 

    Mit Folge 3.265 fällt der Startschuss für die 16. Staffel. Zuvor werden sich das aktuelle Hauptdarstellerpaar Denise Saalfeld (Helen Barke) und Joshua Winter (Julian Schneider) das Jawort geben.

    Im März stieg Florian Frowein aus der Telenovela aus – seine Figur Boris Saalfeld verließ zusammen mit seinem Mann Tobias Ehrlinger (Max Beier) nach einer romantischen Hochzeit zusammen den Fürstenhof.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1909) am melden

      Wir dürfen gespannt sein, wie das Atelier weiter genutzt wird.
      Vielleicht züchtet die Franzi dort ja kleine Obstbäume …
        hier antworten
      • am melden

        Na dann auf die weiteren vielen verschollenen, vergessenen, nicht gedachten, Kinder, die alle aus dem Nichts auftauchen. Hoffentlich ist die Figur Annabell bald weg. Aber dann kommt ja die nächste Schlange wie schon seither.... 🙄🙄
          hier antworten
        • (geb. 1977) am melden

          als würde es nicht genug männliche Darsteller geben....warum musste Henry eigentlich gehen? der hätte doch der Leader sein können? ajajaj...
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            und das Karussell dreht sich weiter :-) Es tauchen wieder neue Kinder der Protagonisten auf :-)
            • am via tvforen.demelden

              Die armen Frauen, sind ja nicht aus dem Wochenbett heraus gekommen...;-)
            • am via tvforen.demelden

              och, das waren doch fast immer andere

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen