„Still Game“: BBC belebt Sitcom nach neun Jahren wieder

    Zwei streitbare Penisonäre weiter im Unruhestand

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 21.09.2016, 14:30 Uhr

    Greg Hemphill und Ford Kiernan in „Still Game“ – Bild: BBC one
    Greg Hemphill und Ford Kiernan in „Still Game“

    Neun Jahre nach der bisher letzten Folge hat die BBC die Sitcom „Still Game“ mit einer sechsteiligen neuen Staffel wiederbelebt – Staffel sieben bringt die Episoden 48 bis 53. Im Zentrum der Serie der beiden Schöpfer und Hauptdarsteller Ford Kiernan und Greg Hemphill stehen die beiden Pensionäre und Witwer Jack Jarvis und Victor McDade, die in einem fiktiven Stadtteil von Glasgow leben und es nicht so mit dem „in Würde alt werden“ haben.

    Nachdem die Comedy bisher teils im Regionalprogramm von BBC one in Schottland und teils bei BBC two lief, werden die neuen Folgen landesweit bei BBC one schottischen Lokalkolorit verstreuen. Wieder mit dabei sind die beliebten Nebenfiguren Winston (Paul Riley), Isa (Jane McCarry), Tam (Mark Cox), Navid (Sanjeev Kohli) und „Boabby the Barman“ (Gavin Mitchell).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen