„Stiehl mir nicht die Show“: ProSieben mit neuer Primetime-Show für Joko Winterscheidt

    Moderator setzt in neuem Format wortwörtlich seinen Job aufs Spiel

    Ralf Döbele – 13.10.2020, 10:39 Uhr

    Joko Winterscheidt präsentiert „Stiehl mir nicht die Show“

    ProSieben hat eine neue Show mit Joko Winterscheidt vorgestellt, in welcher der Moderator wortwörtlich seinen Job aufs Spiel setzt. In „Stiehl mir nicht die Show“ kann ein siegreicher Kandidat an Winterscheidts Stelle treten. Das Format soll Anfang 2021 zur besten Sendezeit Premiere feiern.

    Als uns Joko seine neue Show-Idee vorgestellt hat, in der er seinen eigenen Job aufs Spiel setzt, klang das erst mal sehr riskant – und etwas verrückt. Also perfekt für ProSieben, so Senderchef Daniel Rosemann über das neue Format. Wir freuen uns schon jetzt darauf zu sehen, ob jemand Joko die Show stehlen kann.

    Um an Joko Winterscheidts Stelle treten zu können, geht es für jeweils drei Prominente und einen „Wildcard-Zuschauer“ aber zunächst darum, als Sieger aus mehreren Quizrunden hervorzugehen. Der Sieger wird dann zum Quizshow-Moderator der nächsten Ausgabe, während Winterscheidt – zum Kandidaten degradiert – darum kämpfen muss, seine eigene Show zurückzugewinnen. Der neue Moderator hat außerdem die Chance, dem Format seinen eigenen Stempel aufzudrücken und es entsprechend umzugestalten.

    Für Winterscheidt selbst ist das neue Format eventuell wirklich die dümmste Show-Idee, die ich jemals hatte, denn vielleicht moderiere ich meine eigene Sendung nur ein einziges Mal? Aber na ja, darum kümmere ich mich, wenn es so weit ist.

    Aufgezeichnet wird „Stiehl mir nicht die Show“ ab November in Berlin. Der Sender betont, dass die Show vor kleinem Publikum produziert werden soll. Die Anzahl der Zuschauer werde von den zum Zeitpunkt der Aufzeichnung geltenden gesetzlichen Hygienemaßnahmen und Bestimmungen abhängig sein. Die Primetime-Premiere von „Stiehl mir nicht die Show“ findet dann im kommenden Frühjahr statt. Produziert wird das Format von Florida Entertainment im Auftrag von ProSieben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      wieviel prime time show braucht p7 eigetlich noch
      solangsam nervt das ganze (war früher mal so ein toller

      serien sender und heute eine show nach der anderen)
      die sollten sich in Show 7 umbenennen
        hier antworten

      weitere Meldungen