„Sterne von Berlin – Die jungen Polizisten“: RTL II startet neue Scripted Reality

    Nachfolger für die „Straßencops“ ab Mitte November

    25.10.2016, 20:42 Uhr – Ralf Döbele

    "Sterne von Berlin - Die jungen Polizisten": RTL II startet neue Scripted Reality – Nachfolger für die "Straßencops" ab Mitte November – Bild: RTL II/Claudius Pflug
    „Sterne von Berlin – Die jungen Polizisten“

    RTL II setzt im Vorabendprogramm demnächst auf eine junge Polizisten-WG. Das neue Scripted Reality-Serie „Sterne von Berlin – Die jungen Polizisten“ ist ab Montag, den 21. November täglich um 16.55 Uhr zu sehen. Das Format tritt damit die Nachfolge der „Straßencops“ an, die aktuell noch auf dem gleichen Sendeplatz zu Hause sind.

    Die „Sterne von Berlin“ sind fünf Nachwuchspolizisten, die bei ihren ersten Schritten ins Polizeileben begleitet werden. Pia, Linda, Eiji, Philipp und Nils leben gemeinsam in einer Berliner WG und wagen nun im Abschnitt 10 ihre ersten Schritte im Polizistenalltag. Regelmäßig finden sie sich in brenzligen Situationen wieder, die es zu meistern gilt.

    Polizeioberkommissar Kai Rusche und Kriminalhauptkommissarin Martina Maas sind die Vorgesetzten der fünf. Mit ihnen kommt es auch hin und wieder zu Konflikten und doch bieten sie in schwierigen Momenten auch moralische Unterstützung. Während Rusche und Maas Privates und Berufliches strikt trennen, kommen sich die fünf Jungpolizisten in der gemeinsamen Dienstwohnung auch privat schnell näher.

    Produziert wird „Sterne von Berlin – die jungen Polizisten“ von UFA Serial Drama. Zunächst werden 20 Folgen ausgestrahlt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Snake Plissken am 25.10.2016 23:07 via tvforen.de

      Was ich zu so einem Müll immer frage: Wann wird's abgesetzt? :-)

      Snake

      weitere Meldungen