„SOKO Potsdam“: ZDF verkündet Termin für zweite Staffel

    Neue Fälle für Caroline Erikson und Katrin Jaehne

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 06.08.2019, 16:45 Uhr

    „SOKO Potsdam“ mit Katrin Jaehne (l.) und Caroline Erikson (r.) – Bild: ZDF/Gordon Muehle
    „SOKO Potsdam“ mit Katrin Jaehne (l.) und Caroline Erikson (r.)

    Im Herbst 2018 hat das ZDF die neue „SOKO Potsdam“ an den Start geschickt. Die erste Staffel bestand aus vorsichtigen sechs Folgen, doch noch vor der Ausstrahlung gab der Mainzer Sender grünes Licht für die Fortsetzung. Die zweite Staffel besteht nun aus zehn Folgen, die ab dem 23. September montags um 18.00 Uhr im ZDF gezeigt werden. In den Hauptrollen sind weiterhin Caroline Erikson und Katrin Jaehne als weibliches Ermittlerduo zu sehen.

    Luna Kunath (Caroline Erikson) und Sophie Pohlmann (Katrin Jaehne) sind beste Freundinnen seit Kindertagen und arbeiten gemeinsam in der Potsdamer Mordkommission. Luna ist Single, stark, durchsetzungsfähig, lustig, empathisch, sportlich und schnell im Kopf. Sie ist eine hervorragende Polizistin, deren Unbekümmertheit jedoch stets mit ein wenig Naivität einhergeht und sie immer wieder in brenzlige Situationen bringt. Sophie hingegen wirkt reifer, erwachsener, ist verheiratet und hat einen Sohn. Ihre Sehnsucht nach Harmonie und Gerechtigkeit ist zugleich auch ihre Schwäche. Denn wenn es richtig brenzlig wird, neigt sie manchmal dazu, nicht vehement genug aufzutreten.

    Die neuen Fälle führen Luna und Sophie oft an ihre persönlichen Grenzen, etwa als Lunas Vater, der in der JVA Potsdam einsitzt, plötzlich wieder in ihr Leben tritt, weil er einen Mord beobachtet haben will. Sophie wiederum beginnt eine Affäre innerhalb des Teams. Dies belastet nicht nur ihre Ehe, sondern auch ihre Freundschaft zu Luna. Eine Geiselnahme in einem Potsdamer Juweliergeschäft nimmt einen unerwarteten Verlauf und ein Einsatz im tiefsten Brandenburg zeigt, dass auch dort die Welt nicht mehr ganz in Ordnung ist.

    Unterstützt werden die beiden Kommissarinnen von Chef Bernhard Henschel (Michael Lott) und ihren Kollegen David Grünbaum (Omar El-Saeidi), Christoph Westermann (Hendrik von Bültzingslöwen), Spurensicherer Thomas Brandner (Yung No) und Rechtsmediziner Werner Vense (Bernd Stegemann).

    Produziert wird „SOKO Potsdam“ von der Bantry Bay Productions GmbH mit Gerda Müller und Lasse Scharpen als Produzenten. Gedreht wurden die neuen Folgen zwischen März und Juli in Potsdam und Umgebung. Die Drehbücher stammen erneut von Hanno Hackfort, Bob Konrad und Richard Kropf sowie von Stefan Scheich und Robert Dannenberg. Regie führten Felix Ahrens und Lea Becker.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen