„Safe House“: Christopher Eccleston und Marsha Thomason in ITV-Serie

    Der Schutz einer Familie wird zum Alptraum

    Bernd Krannich – 06.10.2014, 17:15 Uhr

    Christopher Eccleston in „The Leftovers“

    Für seinen neuen, zunächst vierteiligen Thriller „Safe House“ hat der britische Sender ITV namhafte Darsteller anwerben können: Christopher Eccleston („The Leftovers“),Marsha Thomason („White Collar“), Paterson Joseph („Law & Order: UK“), Jason Merrells („Emmerdale“), Nicola Stephenson („All at Sea“) und Peter Ferdinando.

    Joseph porträtiert in der Serie den Polizisten Mark. Der überzeugt das mit ihm befreundete Ehepaar Robert (Eccleston) und Katy (Thomason) davon, ihr abgelegenes, an einem See befindliches Gästehaus der Polizei als „Safe House“ zur Verfügung zu stellen. Die ersten „Gäste“ sind laut TV Wise die Mitglieder einer Familie, die nach einem gewalttätigen Angriff durch einen Unbekannten um ihr Leben fürchten. Der Unbekannte hatte dabei zu verstehen gegeben, dass er seine Opfer schon länger kenne.

    Die Ereignisse wecken in Robert, selbst ein pensionierter Polizist, Erinnerungen an ein eigenes Erlebnis mit dem Personenschutz: 18 Monate zuvor hatte er eine Kronzeugin zu beschützen versucht, die aber ermordet wurde. Entsprechend soll „Safe House“ reich an Twists sein und die Zuschauer bis zum Ende auf die Folter spannen, wie die unterschiedlichen Handlungsstränge zusammenpassen.

    Grundsätzlich erzählt „Safe House“ in seinen vier Folgen eine abgeschlossene Geschichte. Die Tür für eine spätere Fortsetzung der Serie ist aber bewusst offen gelassen („potential returnable series“).

    Michael Crompton schrieb das Drehbuch zu „Safe House“ unter dem Dach von Eleventh Hour Films. Marc Evans übernimmt die Inszenierung. Der Vierteiler soll 2015 ausgestrahlt werden, die Produktion ist jüngst angelaufen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen