RTL setzt „Hotel Verschmitzt“ mit Ralf Schmitz fort

    Impro-Comedy aus dem Hotel wird verlängert

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 28.03.2019, 17:02 Uhr

    Der Ensemble-Cast von „Hotel Verschmitzt“ – Bild: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
    Der Ensemble-Cast von „Hotel Verschmitzt“

    Nach „Mord mit Ansage“ von Sat.1 hat auch RTL im Herbst 2018 mit „Hotel Verschmitzt“ eine neue Impro-Comedy an den Start gebracht, die an die frühere Erfolgsshow „Schillerstraße“ angelehnt ist. Mit durchschnittlich 15,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hat sich die erste Staffel mehr als solide geschlagen, so dass RTL für Nachschub sorgt. Sieben neue Folgen – und damit eine mehr als im letzten Jahr – werden im Juli produziert. Wann sie ausgestrahlt werden, steht noch nicht fest.

    Im Mittelpunkt der Show steht – wie der Name schon andeutet – Ralf Schmitz. Die Handlung spielt in einem Hotel und kommt völlig ohne Drehbuch aus. Die Mitwirkenden bekommen vor der Show lediglich das grobe Thema mitgeteilt. Sämtliche Spielszenen sind improvisiert und entstehen durch Kreativität, Spontaneität und Fantasie. Neben Ralf Schmitz sind unter anderem Stefanie Dreyer, Tanja Lanäus und Marco Rima fest im Ensemble. Ralf ist in der Show dauerhaft Hotelgast – aus diversen Gründen. Die übrigen Mitspieler sind entweder im Hotel beschäftigt, Übernachtungsgäste auf Reisen oder einfach zum Vergnügen da. Wechselnde Prominente absolvieren Gastauftritte.

    Als Spielleiter fungiert Frank Buschmann, der den Mitspielern sogenannte „Plot Pusher“ aufs Ohr gibt, die sie dann möglichst originell und unterhaltsam umsetzen müssen. Dieses Prinzip kennen Impro-Fans bestens aus der „Schillerstraße“ und wird auch bei „Mord mit Ansage“ angewandt.

    Neben „Hotel Verschmitzt“ war Anfang des Jahres ein weiteres neues Format mit Ralf Schmitz bei RTL zu sehen. Die Sketchcomedy „Schmitz & Family“ schlug sich allerdings mit 11,7 Prozent deutlich schlechter – ob es hiervon eine Fortsetzung geben wird, ist derzeit unklar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen