RTL reaktiviert den „Hausfrauenstreik“

    „Das große Abnehmen“ in der Warteschleife

    Michael Brandes – 25.05.2010

    RTL reaktiviert den "Hausfrauenstreik" – "Das große Abnehmen" in der Warteschleife – Bild: RTL/Stefan Gregorowius

    Nach mehr als zwei Jahren Pause organisiert RTL wieder einen „Hausfrauenstreik“. In der zuletzt im März 2008 ausgestrahlten Doku-Soap entziehen sich frustrierte Mütter eine Woche lang dem Familienalltag, um sich in einem Wellnesshotel von den Strapazen der täglichen Arbeit im Haushalt zu erholen. Die mütterlosen Familien, die währenddessen „im Chaos und Dreck versinken“, werden von der strengen Haushaltsexpertin Michaela von Schabrowsky betreut.

    Vier neue Folgen „Hausfrauenstreik“ zeigt RTL ab dem 20. Juni sonntags um 16:45 Uhr. Für diesen TV-Termin war eigentlich die neue Doku-Soap „Das große Abnehmen“ vorgesehen, in der Vera Int-Veen acht Protagonisten beim Abspecken behilflich ist (fernsehserien.de berichtete). Die Reihe geht nun vier Wochen später auf Sendung.

    Als Ersatz für das der Realität entrückte ‚Doku‘-Format „Unterm Hammer“ (fernsehserien.de berichtete) zeigt RTL am 30. Mai (19:05 Uhr) eine Doku, die man dem Titel nach eher im Programm von RTL II vermutet hätte. In „Die Moppel-Models – Wer ist Deutschlands schönster Kurvenstar?“ kämpfen fünf „kurvige Kandidatinnen“ um „echte Jobs“ und einen Modelvertrag.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Abfallfernsehen. Billig und flach. Hat bestimmt ne Superquote...
      • am via tvforen.de

        Cruz Castillo schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Abfallfernsehen. Billig und flach. Hat bestimmt ne
        > Superquote...

        Genau wie California Clan! ;)
      • am via tvforen.de

        Naja das ist wenigstens offensichtlich Fiktion und nicht wie das halbe RTL-Programm schlechte Simulation von Realität.
      • am via tvforen.de

        Ich weiß, war auch nicht ganz ernst gemeint, ich konnte es mir nur nicht verkneifen. Ich habe CC damals auch fast jeden Tag gesehen.
      • am via tvforen.de

        Yo, schon gemerkt. Bin nicht so Ironiemerkbefreit wie manch anderer. CC ist, wie "die Schwarzwaldklinik", ein schönes Paralleluniversum zum richtigen Leben.

    weitere Meldungen