[UPDATE] „Rick and Morty“: Neue Folgen in USA und Deutschland im November

    Fans unzufrieden über Verkürzung der vierten Staffel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.10.2019, 16:01 Uhr

    „Rick and Morty“ – Bild: 2015 Cartoon Network. A Time Warner Company
    „Rick and Morty“

    Unschönes Erwachen für Fans von „Rick and Morty“: Wenn die Serie am 10. November aus ihrer ausgedehnten Pause zurückkehrt, dann nur mit fünf neuen Folgen. „Half the Season you deserve, but all the season we could handle“, heißt es leicht entschuldigend am Ende des jüngst veröffentlichten Trailers.

    Update: Der Pay-TV-Sender TNT Comedy informiert: Die Folgen von „Rick and Morty“ werden parallel zur US-Premiere auch im Originalton in Deutschland gezeigt – der Staffelauftakt also am 11. November 2019 um 5.40 Uhr. Ab dem 13. November immer mittwochs um 22.40 Uhr sind die neuen Episoden zudem wöchentlich im englischen Originalton mit deutschen Untertiteln zu sehen – die deutsche Synchronfassung folgt demnach im Januar 2020.

    Der US-Trailer zu den neuen Folgen

    Die Produktion der Animationsabenteuer von „Rick and Morty“ lief nie schnell. Wegen einer komplizierten Gesamtlage – die sich schließlich als Verlängerung über gleich 70 weitere Folgen auflöste (fernsehserien.de berichtete) – wurde längere Zeit nicht aktiv produziert, sodass bei der Ausstrahlung der nun angekündigten vierten Staffel etwas mehr als zwei Jahre seit der letzten frischen Episode der dritten Staffel vergangen sein werden.

    Natürlich sind die Fans einerseits ungehalten und andererseits verunsichert. Ungehalten, da sie nun sehr lange auf neue Folgen gewartet haben und aufgrund früherer Aussagen zehn frische Folgen erwartet hatten. Verunsichert, da Serienschöpfer Dan Harmon und seinem Kollegen Justin Roiland (gleichzeitig Sprecher der beiden Titelfiguren) schon bei der langen Wartezeit auf Staffel drei Probleme bei der Zusammenarbeit nachgesagt wurden, die ein Ende der Serie möglich erscheinen ließen. Unklar ist aktuell auch, ob fünf weitere Folgen dann „zeitnah“ kommen – etwa als zweiter Block Anfang 2020 -, oder die Veröffentlichung der nächsten Episoden dann eben erst in einem Jahr erfolgen soll.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am melden

      Das hätten die sich dann komplett sparen können. Fünf Folgen. So ein Unsinn. Das ist doch nix. 
      • (geb. 2005) am melden

        Ich glaube dass Adult Swim ein paar Monate später dann die restlichen Folgen releasen wird. So ein Split haben die auch glaube ich schon mal bei der ersten Staffel gemacht und da hat es nur 2 Monate für neue Folgen gedauert.


        "Unklar ist aktuell auch, ob fünf weitere Folgen dann „zeitnah“ kommen – etwa als zweiter Block Anfang 2020 -, oder die Veröffentlichung der nächsten Episoden dann eben erst in einem Jahr erfolgen soll."
        Eben das erste glaub ich eher
      hier antworten

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen