Rachelle Lefèvre („Under the Dome“) mit neuer Thriller-Serie

    Verschollener Ehemann bringt Kleinstadt-Geheimnisse an die Oberfläche

    Bernd Krannich – 25.09.2019, 16:40 Uhr

    Rachelle Lefèvre in „Proven Innocent“

    Rachelle Lefèvre hört demnächst „The Sounds“: Die kanadische Darstellerin hat die Hauptrolle in einer internationalen Thriller-Ko-Produktion übernommen, die in Neuseeland gedreht wird. Sky NZ, das kanadische CBC und der amerikanisch-britische Anbieter Streamer Acorn TV (von AMC Networks) haben die Serie beauftragt, South Pacific Pictures (Neuseeland) and Shaftesbury (Kanada) kümmern sich um die Umsetzung.

    Im Zentrum der Handlung von „The Sound“ steht das Ehepaar Tom und Maggie (Lefèvre), die vom Rest ihrer Familie genug haben und daher einen größeren Umzug auf die Südinsel von Neuseeland unternehmen, um sich in einem malerischen kleinen Ort niederzulassen. Als Tom allerdings unter mysteriösen Umständen verschwindet, werden alte Wunden wieder geöffnet und Geheimnisse über die scheinbar so eng zusammenstehende Gemeinde kommen ans Licht.

    Der neuseeländische Schauspieler Matt Whelan (Daniel Van Ness in „Narcos“, „Go Girls“) hat die männliche Hauptrolle – wobei unbekannt ist, ob es sich dabei um Ehemann Tom handelt.

    Geschrieben wurde „The Sounds“ von Sarah-Kate Lynch.

    Seit 20 Jahren ist Rachelle Lefèvre mittlerweile im Geschäft. Ihre erste Hauptrolle hatte sie in „Teenage Werewolf“, einem größeren Publikum bekannt wurde sie als Victoria in den ersten „Twilight“-Filmen, wo sie dann aber später aussortiert wurde. Nach mehreren kurzlebigen Serien hatte sie mit „Under the Dome“ einen ordentlichen Erfolg. Zuletzt hatte sie bei FOX ihre eigene Serie „Proven Innocent“, die allerdings nur eine Staffel überlebte und im Mai eingestellt wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen