„Quizz dich auf 1“: Guido Cantz erhält neue Quizshow

    Adaption einer belgischen Vorlage landet im WDR

    Glenn Riedmeier – 24.01.2020, 16:03 Uhr

    Guido Cantz

    Guido Cantz erhält demnächst eine neue Show im WDR Fernsehen: Ab dem 13. März ist immer freitags um 21:00 Uhr „Quizz dich auf 1“ zu sehen. Auf diesem Sendeplatz war der „Verstehen Sie Spaß?“-Moderator bereits in den vergangenen zwei Jahren während der Sommermonate mit dem Retro-Quiz „Für immer Kult“ zu sehen.

    Bei der von Riverside Entertainment produzierten neuen Show handelt es sich um eine Adaption der belgischen Vorlage „Switch“, die dort schon seit 2016 auf Sendung ist. Der Clou: Das Quiz kommt – ganz untypisch für das Genre – ohne Punkte aus. Stattdessen dreht sich alles um das Ziel, am Ende auf der „1“ zu sehen.

    Die Kandidaten sind hinter großen Zahlen – von 5 bis 1 – positioniert und müssen Quizfragen beantworten. Liegen sie richtig, dürfen sie eine Position nach vorne. Antworten sie falsch, fallen sie zurück. Es gilt nicht nur, Fragen zu beantworten, sondern es wird auch Bilderrätsel oder Buchstaben-Puzzle geben. In jedem Fall soll es laut WDR „Spannendes, Witziges, Kurioses und Wissenswertes“ zu sehen geben, zu Themen, „die die Menschen im Westen bewegen“. Gespielt werden zwei Runden, aus denen jeweils der Gewinner ins Finale einzieht, wo es dann im direkten Duell um ein Preisgeld von 3.000 Euro geht.

    „Ich liebe die Show jetzt schon. Sie ist schnell, lustig und sehr abwechslungsreich. Und fünf Kandidaten in der Quiz-Manege, die alle auf die 1 wollen – das wird eine Herausforderung, die ich gerne annehme“, so Guido Cantz, der in den vergangenen Jahren schon mehrfach als Spielshow-Moderator im Einsatz war, etwa bei „Flieg mit mir!“ und der Neuauflage von „Die Montagsmaler“.

    Das belgische Original läuft seit 2016 und im Unterschied zur deutschen Adaption täglich. Eine ganze Woche lang treten dort jeweils die fünf gleichen Kandidaten gegeneinander an und kämpfen um den Tagessieg.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen