ProSieben zeigt ersten eigenproduzierten Film seit sieben Jahren

    Mystery-Thriller „Schattenmoor“ mit Online-Experiment

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 31.10.2019, 14:12 Uhr

    Steht Emma Müller (Caroline Hartig) im Zentrum einer tödlichen Verschwörung? – Bild: ProSieben/André Kowalski
    Steht Emma Müller (Caroline Hartig) im Zentrum einer tödlichen Verschwörung?

    Nach einer gefühlten Ewigkeit hat ProSieben wieder in eigenproduzierte Filme investiert. Während andere Sender in den vergangenen Jahren immer mal wieder eigene Fiction-Eventfilme zeigten, hielt sich ProSieben vornehm zurück. Doch nach sieben Jahren hat der Münchner Sender nun die Ausstrahlung des ersten neuen eigenproduzierten Films angekündigt. Es handelt sich um den Mystery-Thriller „Schattenmoor“ mit Caroline Hartig, Max von Thun und Timur Bartels in den Hauptrollen. Gezeigt wird er am Mittwoch, 11. Dezember, um 20.15 Uhr.

    Schlangen im Schrank. Blutiges Wasser im Waschbecken. Gesichtslose Verfolger. Steht Emma Müller (Caroline Hartig) im Zentrum einer tödlichen Verschwörung? Oder ist alles ein höllischer Spuk? Ein blutroter Countdown an ihrem Internat bringt Emma fast um den Verstand. Mehr Informationen zum Inhalt wurden noch nicht bekannt gegeben.

    Fest steht dagegen, dass ProSieben aus dem Film ein digitales Event machen wird: Die ersten 17 Minuten werden zehn Tage vor der Ausstrahlung als Preview online veröffentlicht, also am 1. Dezember um 23.00 Uhr. Danach werden täglich insgesamt acht weitere Teile als Miniserie bis zum 11. Dezember veröffentlicht – allerdings ohne den Ausgang zu verraten. Wer die Auflösung erfahren möchte, muss anschließend den kompletten Film sehen.

    Talpa Germany Fiction steht als Produktionsfirma hinter dem Film.

    „ProSieben will seinen Zuschauern immer wieder neue Erzählformen anbieten. Zum ersten Mal seit sieben Jahren zeigt ProSieben einen eigenproduzierten Spielfilm – zum ersten Mal überhaupt kreiert ProSieben ein Event dieser Art im TV und online. Der ProSieben Kosmos rund um ‚Schattenmoor‘ bietet Zuschauern wie Usern ein einzigartiges Seherlebnis. Gänsehaut garantiert“, so ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann..

    Weitere neun Filmstoffe befinden sich bereits in Vorbereitung. Im Frühjahr 2020 folgt die bereits im letzten Jahr angekündigte Bestseller-Verfilmung „Neun Tage wach“ von Eric Stehfest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen