„Parfum“: ZDF findet Programmplatz nach dem Jahreswechsel

    Ausstrahlung an drei Abenden

    "Parfum": ZDF findet Programmplatz nach dem Jahreswechsel – Ausstrahlung an drei Abenden – Bild: ZDF/Phillipp Rathmer
    Mordopfer K (Siri Nase) in „Das Parfum“

    Das Neoriginal „Parfum“ ist „bingeworthy“, es ist also wert, mit hoher Aufmerksamkeit und zügig gesehen zu werden – findet auch das ZDF und setzt bei seiner Ausstrahlung auf eine hohe Frequenz. Der sechsteilige Thriller, der am Mittwoch bei ZDFneo zu Ende gehen wird und seit der TV-Premiere auch in der Mediathek des öffentlich-rechtlichen Senders verfügbar ist (fernsehserien.de berichtete), kommt ab dem 5. Januar zum Hauptsender ZDF. Die gesamte Serie wird dort über drei Tage ausgestrahlt.

    Die erste Doppelfolge des anspruchsvollen Krimis wird am 5. Januar ab 21.45 Uhr gezeigt, die zweite Doppelfolge schließt sich am 6. Januar ab 22.00 Uhr an, während der abschließende Zweiteiler am 7. Januar ab 22.15 Uhr ausgestrahlt wird.

    Bei der Serie „Parfum“ handelt es sich um eine recht freie Interpretation nach den Motiven von Patrick Süskinds 1985 erschienenen Romans. Die Handlung spielt im Jahr 2018 in einer niederrheinischen Kleinstadt, die von einem brutalen Mord erschüttert wird. Die Nachforschungen von Ermittlerin Nadja Simon (Friederike Becht) und Staatsanwalt Joachim Grünberg (Wotan Wilke Möhring) führen in die Vergangenheit einer sechsköpfigen Internats-Clique (Siri Nase als Mordopfer sowie August Diehl, Ken Duken, Trystan Pütter, Christian Friedel und Natalia Belitski), die vor 20 Jahren auf der Suche nach Macht und Liebe mit dem Geheimnis menschlichen Dufts experimentierten.

    Die Idee zur Crime-Story stammt von Oliver Berben. Die Regie übernahm International Emmy-Gewinner Philipp Kadelbach („Unsere Mütter, unsere Väter“), für das Drehbuch zeichnet Eva Kranenburg verantwortlich.

    Trailer zu „Parfum“

    26.11.2018, 13:18 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen