[UPDATE] „Otto total“: RTL feiert Otto Waalkes

    Nächstes Zocker-Special von „Wer wird Millionär?“ angekündigt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 04.05.2022, 16:43 Uhr (erstmals veröffentlicht am 28.04.2022)

    Otto Waalkes – Bild: RTL/Ruprecht Stempell
    Otto Waalkes

    Otto Waalkes gehört zweifelsohne zu den prägendsten und beliebtesten Komikern Deutschlands. Für zahlreiche Persönlichkeiten aus der Comedybranche war er ein großes Vorbild. RTL widmet dem kultigen Ostfriesen in wenigen Wochen einen ganzen Abend – und darüber hinaus. Am 21. Mai wird um 20:15 Uhr die dreistündige Sendung „Otto total“ zu sehen sein.

    Darin führt Otto Waalkes hächstpersönlich durch eine Werkschau seiner besten Momente aus den letzten 50 Jahren Bühnen- Kino- und TV-Präsenz. Die Clip-Show soll „in liebevoller Kleinarbeit“ entstanden sein und alle Highlights aus Ottos jahrzehntelanger Karriere beinhalten.

    UPDATE: RTL hat sein restliches Programm am 21. Mai nun ergänzt – und das dürfte Otto-Fans in große Freude versetzen: Denn im Anschluss an „Otto total“ holt der Sender einige Schätze aus dem Archiv. So ist um 23 Uhr „So ein Otto“ zu sehen. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschnitt aus gesammelten Werken, der erstmals 1981 im Ersten lief. Danach zeigt RTL ab 0:50 Uhr drei komplette Folgen der „Otto-Show“ aus den 1970ern, bevor um 3:10 Uhr das Soloprogramm „Otto live! Holdrio again“ von 2016 wiederholt wird. Tief in der Nacht wird um 4:55 Uhr dann noch eine Folge der legendären Musiksendung „Ronnys Popshow“ gezeigt, in der Waalkes den Schimpansen Ronny sprach.

    Am Sonntag, 22. Mai zeigt RTL zunächst um 11:35 Uhr „Otto’s Eleven“ und dann ab 13:20 Uhr Ottos prominent besetzte Märchenkomödie „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ aus dem Jahr 2004, gefolgt von der Fortsetzung „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ aus dem Jahr 2006 um 15:20 Uhr.

    Wer wird Millionär?

    An Christi Himmelfahrt (26. Mai) dürfen sich außerdem Fans von „Wer wird Millionär?“ auf ein neues Zocker-Special freuen. Bis Mitternacht ist die Sonderausgabe des Quiz-Dauerbrenners mit Günther Jauch zu sehen. Der Unterschied zum regulären Konzept besteht darin, dass die Kandidaten im Zocker-Special nicht wie gewohnt eine, sondern zwei Millionen Euro gewinnen können. Doch diese Chance geht natürlich auch mit einem größeren Risiko einher: Die wagemutigen Kandidaten müssen die ersten neun der 15 Fragen ohne Verwendung irgendeines Jokers richtig beantworten können.

    Die restlichen Spielregeln entsprechen der altbekannten Variante. Bei 1.000 Euro gibt es eine Sicherheitsstufe und ab der zehnten Frage stehen vier Joker zur Verfügung (Telefon, 50:50, Publikum, Zusatzjoker). Möchte ein Zocker-Kandidat dennoch auf Grund völliger Ahnungslosigkeit vorher einen der Joker verwenden, zahlt er einen hohen Preis dafür: Alle weiteren Joker entfallen mit sofortiger Wirkung und der Kandidat ist weiter komplett auf sich allein gestellt. Er kann jedoch bei jeder Frage freiwillig aufhören.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Früher fand ich Otto richtig witzig, aber mittlerweile recycelt er auch nur noch seine alten Gags.


      Sehr schade, wenn solche alten Legenden nicht den richtigen Punkt zum Aufhören finden.


      Heitzutage gibt es einfach genug anderer Comedians, die zeitgemäßere Gags machen.
      • am via tvforen.de

        TV Wunschliste schrieb:
        -------------------------------------------------------

        > An Christi Himmelfahrt (26. Mai) dürfen sich
        > außerdem Fans von "Wer wird Millionär?" auf ein
        > neues Zocker-Special freuen. Bis Mitternacht ist
        > die Sonderausgabe des Quiz-Dauerbrenners mit
        > Günther Jauch zu sehen. Der Unterschied zum
        > regulären Konzept besteht darin, dass die
        > Kandidaten im Zocker-Special nicht wie gewohnt
        > eine, sondern zwei Millionen Euro gewinnen
        > können. Doch diese Chance geht natürlich auch
        > mit einem größeren Risiko einher: Die
        > wagemutigen Kandidaten müssen die ersten neun der
        > 15 Fragen ohne Verwendung irgendeines Jokers
        > richtig beantworten können.
        >
        > Die restlichen Spielregeln entsprechen der
        > altbekannten Variante. Bei 1.000 Euro gibt es eine
        > Sicherheitsstufe und ab der zehnten Frage stehen
        > vier Joker zur Verfügung (Telefon, 50:50,
        > Publikum, Zusatzjoker). Möchte ein
        > Zocker-Kandidat dennoch auf Grund völliger
        > Ahnungslosigkeit vorher einen der Joker verwenden,
        > zahlt er einen hohen Preis dafür: Alle weiteren
        > Joker entfallen mit sofortiger Wirkung und der
        > Kandidat ist weiter komplett auf sich allein
        > gestellt. Er kann jedoch bei jeder Frage
        > freiwillig aufhören.

        Hmm ... ich nehme an, Otto ist Gast. Ansonsten passt der Abschnitt nicht ganz zur Überschrift.
        • am via tvforen.de

          ein kleiner trost dafür, das die OTTO tour die 2021 abgesagt wurde, und auf dieses jahr verschoben werden sollte, ebenfalls nicht stattfindet
      • am

        Also Otto in allen Ehren. Auch mich hat er durch meine kindheit begleitet und er ist der Godfather des Stand Up Comedian in Deutschland. Aber das RTL ihn so hypt, finde ich langsam etwas nervig. Mal ehrlich, wirklich Neues gibt es von ihm nicht. Er bringt seid Jahren immer nur noch seine alten Gags die schon jeder kennt und diese nutzen sich dann auch mal ab. Hauen keinen mehr vom Hocker. Es ist Schade und gerade auch deshalb werde ich mir diesen Abend sicherlich nicht antun.
        • am

          Stimmt, es ist nur noch kindisch mit dem alten Mann!
          Didi (Hallervorden) hat damals im richtigen Zeitpunkt die Notbremse gezogen. Aber Ottili kann halt nur eins. Früher hab ich ihn gern gesehen, zu anfangs leider immer im Spätpogramm und ich lag schon im Bett und hörte nur Papa sich die Schenkel klopfen.😑

      weitere Meldungen