ORF feiert 60 Jahre Fernsehen mit Sonderprogramm

    Jubiläumsshowreihe und Nostalgienacht

    ORF feiert 60 Jahre Fernsehen mit Sonderprogramm – Jubiläumsshowreihe und Nostalgienacht – Bild: ORF

    Am 1. August 1955 nahm der österreichische Rundfunk (ORF) offiziell seinen Sendebetrieb auf. Mit etwas Verspätung wird das 60-jährige Jubiläum auch on Air gefeiert: Ab dem 16. Oktober nimmt ORF eins unter dem Titel „Great Moments“ eine sechsteilige Showreihe ins Programm, in der jeweils freitags um 20.15 Uhr auf 60 Jahre österreichische Fernsehgeschichte zurückgeblickt wird.

    In der von Mirjam Weichselbraun und Andi Knoll moderierten Sendung müssen je drei prominente Paare in zahlreichen Quizrunden ihr Wissen zum jeweiligen Schwerpunkt unter Beweis stellen. In der ersten Folge dreht sich alles um Sport und Show. Dafür hat der ORF sein Archiv geöffnet und lädt zu einer Zeitreise durch 60 Jahre Fernsehen voller „Freud und Leid, Lachen und Weinen, Niederlagen und Triumphen“.

    In der Nacht vom 16. auf den 17. Oktober dürfen sich Nostalgiker auf „Die lange Nacht der Shows“ freuen. Um 0.20 Uhr wird zunächst eine Folge „Einer wird gewinnen“ mit Hans Hans-Joachim Kulenkampff wiederholt. Es handelt sich um die Ausgabe vom 12. März 1966 aus Wiesbaden, bei der u.a. Gerhard Wendland mitgewirkt hat.

    Um 2.15 Uhr folgt „Wünsch Dir was“ mit Dietmar Schönherr und Vivi Bach vom 27. März 1971. Hierbei handelt es sich um die Folge, die für einen Skandal gesorgt hat: Bei einem Spiel wurde eine Familie in einem Auto unter Wasser gelassen und sollte sich daraus befreien. Doch dabei geriet eine Kandidatin in Lebensgefahr, weil sich eine Tür nicht öffnen ließ. Sie wurde schließlich von einem Taucher gerettet.

    Um 3.50 Uhr zeigt ORF eins dann eine Folge der Spielshow „Champion“, die von 1997 bis 2000 von Peter Rapp und Martina Rupp präsentiert wurde. Zu sehen ist eine Ausgabe, in der Udo Jürgens, Christoph Fälbl und „Die kranken Schwestern“ (Sigrid Hauser, Andrea Händler und Elke Winkens) zu Gast waren.

    07.09.2015, 16:00 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • timolino am 08.09.2015 09:38

      Dies wäre doch mal ein schöner Zug alle ORF Programme fortan entschlüsselt anzubieten. Schließlich sind wir ein Europa und unsere öffentlich rechtliche Sender werden ebenfalls kostenlos empfangen.
        hier antworten

      weitere Meldungen