„Orange is the New Black“: Ruby Rose kommt nach Litchfield

    Australisches Multitalent porträtiert neue Insassin

    Marcus Kirzynowski – 07.01.2015, 10:56 Uhr

    Ruby Rose in ihrem Video „Break Free“

    Das ohnehin schon recht ausufernde Ensemble der Frauenknast-Dramedy „Orange is the New Black“ bekommt für die dritte Staffel weitere Verstärkung. Das australische Model Ruby Rose, das auch als DJ arbeitet, soll eine neue Insassin von Litchfield spielen, wie Entertainment Weekly berichtet.

    Demnach soll ihre Figur Stella Carlin heißen und mit einem sarkastischen Humor und gutem Aussehen ausgestattet sein, was sie für einige ihrer neuen Kameradinnen auf Anhieb atrraktiv macht. So soll sie sowohl für Taylor Schillings Piper als auch für Laura Prepons Alex zum Lustobjekt werden.

    Die Australierin Rose hat in der Vergangeheit öffentlich erklärt, sie fühle sich weder als Frau noch als Mann und hat vor Kurzem mit einem viralen Video über Geschlechteridentität Aufmerksamkeit erzeugt.

    Die dritte Staffel von „Orange is the New Black“ wird für den Sommer auf Netflix erwartet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen