„Orange is the New Black“: Jason Biggs nicht in Staffel drei dabei

    Vorläufiger Abschied von Larry Bloom

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.02.2015, 12:13 Uhr

    Jason Biggs in „Orange Is The New Black“ – Bild: Netflix
    Jason Biggs in „Orange Is The New Black“

    Piper Chapman wird demnächst ganz ohne ihren Ex-Verlobten Larry Bloom auskommen müssen. Jason Biggs wird nicht in der dritten Staffel von „Orange is the New Black“ zu sehen sein. Dies bestätigt Variety nach einem ersten entsprechenden Bericht der New York Daily News.

    Biggs selbst sagte der Tageszeitung: „Momentan konzentrieren sie sich nicht auf Larry. Er wird nicht in Staffel 3 dabei sein, aber es gibt immer die Möglichkeit, dass er zurückkommen kann“. Demnach beruht der Ausstieg also auf der Entscheidung der Autoren um Showrunnerin Jenji Kohan die Figur für die neuen Folgen zurück zu stellen.

    Demnächst ist Jason Biggs am Broadway in dem Drama „The Heidi Chronicles“ an der Seite von „Mad Men“-Star Elisabeth Moss zu sehen. Das Stück feiert am 23. Februar Premiere. Die dritte Staffel von „Orange Is The New Black“ startet auf Netflix voraussichtlich im Juni.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen