Netflix bestellt Spin-Off zu „Castlevania“ und gewährt Blick hinter „Masters of the Universe“-Kulissen

    Anime-Neuigkeiten vom Streaming-Dienst

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 15.06.2021, 16:04 Uhr

    Nachfahre erhält ein Spin-Off: Trevor Belmont in „Castlevania“ – Bild: Netflix
    Nachfahre erhält ein Spin-Off: Trevor Belmont in „Castlevania“

    Netflix hat in den vergangenen Tagen einige neue Anime-Highlights angekündigt. Dazu gehören ein Spin-Off zu „Castlevania“ in Frankreich, ein ausführlicher Blick hinter die Kulissen der neuen Serie „Masters of the Universe: Revelation“, ein Veröffentlichungstermin für das Finale von „Transformers: War for Cybertron“ sowie die japanische Neuerwerbung „Edens Zero“.

    „Castlevania“-Spin-Off

    Nach vier Staffeln ist die von den gleichnamigen Computerspielen inspirierte Animationsserie „Castlevania“ im Mai bei Netflix zum Ende gekommen. Der Streamingdienst hat nun ein Spin-Off angekündigt, das das Franchise mit neuen Figuren und an einem anderen Ort fortführen soll: Im Zentrum des noch titellosen Projekts steht Richter Belmont – ein Abkömmling der „Castlevania“-Figuren Trevor und Sypha -, der während der Französischen Revolution Abenteuer erlebt.

    Hinter dem Projekt stehen die Macher von „Castlevania“ um Showrunner Clive Bradley sowie Project 51 Productions und Powerhouse Animation. Sam und Adam Deats übernehmen erneut Regieaufgaben.

    Blick hinter die Kulissen von „Masters of the Universe: Revelation“

    Nachdem am Freitag ein ausführlicher Trailer zu „Masters of the Universe: Revelation“ veröffentlicht wurde (fernsehserien.de berichtete), hat Netflix nun auch einen Blick hinter die Kulissen veröffentlicht. Serienschöpfer Kevin Smith ordnet darin seine Serie und seine Beziehung zum Franchise ein. Die ersten fünf Folgen von „Masters of the Universe: Revelation“ werden am 23. Juli veröffentlicht. Fünf weitere Episoden werden die zunächst geplante Geschichte dann zum Abschluss bringen.

    Transformers: War for Cybertron

    Netflix hat den Starttermin für die dritte und abschließende Staffel der Trilogie „Transformers: War for Cybertron“ verkündet: Am 29. Juli werden die sechs Folgen mit dem englischen Staffeltitel Kingdom veröffentlicht. Ob die Folgen in Deutschland dann unter der Überschrift Königreich laufen werden, ist noch nicht bestätigt.

    In den letzten sechs Folgen der Serie erhalten die Autobots und Megatron Unterstützung von den Maximals und Predacons – und schlagen eine Schlacht, die ihr Schicksal auf immer verändern wird.

    Edens Zero

    Am 26. August nimmt Netflix das japanische Anime „Edens Zero“ in sein Angebot auf. In einer Zukunft, in der die Menschen sich ungehindert durch das Weltall bewegen können, trifft Berichterstatterin Rebecca in der Roboterwelt Granbell auf einen jungen Mann, der ohne Menschen aufgewachsen war: Shiki. Der hat aber die Fähigkeit, die Schwerkraft kontrollieren zu können. Gemeinsam erleben Rebecca und Shiki an Bord des Raumschiffs „Edens Zero“ Abenteuer, während Shiki auf der Suche nach einer in Legenden bekannten Göttin ist – die er Mutter nennt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen