Nach Flop in Deutschland: Großbritannien verzichtet auf „Rising Star“

    Britische Adaption der Castingshow geht nicht auf Sendung

    18.09.2014, 11:42 Uhr – Glenn Riedmeier

    Nach Flop in Deutschland: Großbritannien verzichtet auf "Rising Star" – Britische Adaption der Castingshow geht nicht auf Sendung – Bild: RTL
    „Rising Star“: In Großbritannien wird kein Stern aufgehen

    „Rising Star“ wurde nach dem Erfolg im Herkunftsland Israel als eines der vielversprechendsten Showkonzepte der neuen TV-Saison gehypt. Während das Format in Brasilien und Portugal überzeugen konnte, ist es sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Deutschland gnadenlos gefloppt. Nach diesen Negativerfahrungen hat sich der Privatsender ITV nun gegen die geplante britische Adaption entschieden. Ursprünglich sollte die Show Anfang 2015 als Überbrückung zwischen „The X Factor“ und „Britain’s Got Talent“ an den Start gehen, doch nun lässt man auf der Insel lieber die Finger von dem Format und legt es auf Eis.

    „’Rising Star’ ist eine innovative Show und wir haben gerne mit dem Produzententeam gearbeitet. Doch als kommerzieller Sender sind wir gerade bei neu erworbenen Formaten auf die Aussicht auf gute Einschaltquoten angewiesen. Aus diesem Grund haben wir uns nun entschieden, die Planungen an dieser Show nicht weiter zu verfolgen“, erklärte ein Sendersprecher gegenüber dem Medienmagazin Broadcast. Bei der Produktionsfirma Keshet International UK sei man von diesem Schritt „natürlich enttäuscht“.

    In Deutschland beendet RTL das Castingshow-Debakel heute Abend vorzeitig „aufgrund zu geringer Zuschauerresonanz“. In einer vierstündigen Abschluss-Show werden ab 20.15 Uhr die vier besten Talente der „Hot Seat“-Ausgabe vom vergangenen Samstag gemeinsam mit den 17 Talenten, die in der Vorrunde die Wand heben konnten, um den Titel des ersten und wohl auch einzigen deutschen „Rising Stars“ kämpfen. Die Show, die ursprünglich als RTL-Antwort auf die qualitativ hochwertige ProSiebenSat.1-Show „The Voice of Germany“ angedacht war, hat sich zu einem der größten Flops der jüngeren Sendergeschichte entwickelt (wunschliste.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • babylon_5 (geb. 1969) am 18.09.2014 23:01

      danke deutschland [LIKE]

      endlich schaut ihr nicht mehr jeden schwachsin den man euch vorsetzt, denn nur so kapieren die sender es, indem man nicht mehr einschaltet.

      danke danke danke
        hier antworten

      weitere Meldungen