„Moonhaven“: Ausführlicher Trailer zum Sci-Fi-Thriller

    Utopische Mondkolonie als letzte Hoffnung für die Menschheit

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.06.2022, 15:57 Uhr

    Emma McDonald als Bella Sway in „Moonhaven“ – Bild: AMC
    Emma McDonald als Bella Sway in „Moonhaven“

    In den Vereinigten Staaten beginnt am 7. Juli bei AMC+ die Veröffentlichung der Science-Fiction-Serie „Moonhaven“. In einer utopischen Mondkolonie von 500 Quadratkilometern liegt die einzige Chance der Menschheit auf das Überleben selbstgemachter Probleme – doch nicht alle wollen den nötigen Preis zahlen.

    Denn ein Ansatz von Moonhaven ist es, nicht nur das Problem „katastrophale Umweltverschmutzung“ zu lösen, sondern auch das „Problem Mensch“, das dafür die Ursache ist. Dazu wurde in der Mondkolonie eine gewaltige, alles steuernde künstliche Intelligenz gebaut. Auch die Menschen dort haben sich ihr unterworfen.

    Als die eigenwillige Frachtpilotin und Schmugglerin Bella Sway (Emma McDonald) in der Kolonie ankommt, wird sie bald in den Kampf um die Kontrolle der KI gezogen…

    Weitere Hauptrollen haben Joe Manganiello, Dominic Monaghan, Ayelet Zurer, Kadeem Hardison, Amara Karan und Newcomerin Yazzmin Newell.

    „Moonhaven“ wird von Peter Ocko als Autor, Showrunner und Produzent gemeinsam mit Produzentin Deb Spera für AMC Studios entwickelt. Eine deutsche Heimat hat das Sci-Fi-Drama bislang noch nicht gefunden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen