„Mom“: ProSieben zeigt Chuck-Lorre-Sitcom ab September [UPDATE]

    „How I Met Your Mother“-Finale läuft Ende August

    Glenn Riedmeier – 22.07.2014, 17:09 Uhr

    „Mom“

    UPDATE: Nach einer Programmänderung steht nun fest, wann ProSieben das einstündige Finale von „How I Met Your Mother“ zeigt. Es ist bereits am 27. August um 20:45 Uhr zu sehen, direkt im Anschluss an die vorletzte Folge „Das Gelöbnis“ um 20:15 Uhr. Auf die Programmplanung für den 3. September hat dies (vorerst) keine Auswirkungen. ProSieben wird an jenem Mittwoch sechs bunt zusammengewürfelte „HIMYM“-Wiederholungsfolgen ausstrahlen, während „New Girl“ und „Suburgatory“ pausieren müssen.

    ZUVOR: Pünktlich zum Start in die neue TV-Saison erwacht ProSieben aus seinem Sommerschlaf und schickt in der ersten Septemberwoche frische Serienstaffeln und TV-Premieren an den Start.

    Ganz neu im Line-Up ist „Mom“, die jüngste Sitcom aus der Feder von Chuck Lorre. ProSieben beginnt am Dienstag, 2. September, um 22:05 Uhr mit der Deutschlandpremiere und zeigt zum Start zwei Folgen am Stück. Im Mittelpunkt steht die frisch geschiedene Christy (Anna Faris), die ihr Leben mit ihren beiden Kindern im kalifornischen Napa Valley neu ordnen will. Nach einer Entziehungskur arbeitet sie nun als Kellnerin und fängt eine Affäre mit ihrem Boss (Nate Corddry) an. Sie steht im ständigen Streit mit ihrer Mutter Bonnie (Allison Janney), obwohl sie eine Gemeinsamkeit eint: Beide sind im Alter von 16 Jahren ungewollt schwanger geworden. Diese Tradition soll auch Christys 16-jährige Tochter Violet (Sadie Calvano) nicht brechen … 

    Doch auch darüber hinaus gibt es bei ProSieben frischen Serien-Nachschub: Am Montag, 1. September, geht es um 20:15 Uhr mit der 25. Staffel der „Simpsons“ los. Im Anschluss an die erste neue Folge, die den Titel „Homerland“ trägt, zeigt ProSieben die drei Gewinner-Episoden der „großen Simpsons-Zuschauerwahl“. Vom 18. bis 28. August haben die Zuschauer online die Möglichkeit, aus allen bisher in Deutschland ausgestrahlten Episoden ihre Top 3 zu wählen.

    Ab Dienstag, 2. September, gibt es ein Wiedersehen mit Ashton Kutcher und „Two and a Half Men“. Die zweite Hälfte der elften Staffel wird auf dem gewohnten Sendeplatz um 20:15 Uhr gezeigt. Um 21:10 Uhr übernehmen dann die „2 Broke Girls“ mit den noch ausstehenden zwölf Episoden der dritten Staffel. Zum Start spendiert ProSieben von beiden Sitcoms neue Doppelfolgen.

    Der Mittwochabend fällt hingegen vorerst sehr unspektakulär aus. Für den 3. September hat ProSieben ab 20:15 Uhr sechs Wiederholungsfolgen von „How I Met Your Mother“ eingeplant. Dies ist etwas ungewöhnlich, da eine Woche zuvor die vorletzte Episode der Sitcom als Deutschlandpremiere zu sehen ist. Für das große Finale liegt derzeit hingegen noch kein Sendetermin vor.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Was ist mit neuen Folgen von The Millers?
      • am via tvforen.demelden

        Mike (1) schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Was ist mit neuen Folgen von The Millers?

        Da hier nur noch 4 Folgen der 1. Staffel ausstehen, wird Pro7 vermutlich erst "sammeln" bis genügend weitere Episoden vorliegen, bevor man die Serie wieder on air schickt.

        Die Einteilung in Staffeln hat Pro7 ja noch nie interessiert. Deswegen lässt man gerne die letzten Folgen einer Staffel erst mal weg, bevor es dann mit der zweiten Hälfte von Staffel A und der ersten Hälfte von Staffel B in einem Rutsch weitergeht. So war es bisher stets bei "Grey's Anatomy" und für "Wilfred" war diese Ausstrahlungspraxis erst letzte Woche der Todesstoss.

        Aber zur Frage: wenn überhaupt denke ich können wir uns Anfang 2016 wieder auf "The Millers" freuen.
      • am via tvforen.demelden

        16...eher 15 oder? :-)

        Nunja bei den Comedys finde ich es nicht so schlimme wenn die letzten paar Folgen einer Staffel weggelassen werden, bei Dramas ist das schon eher blöd!
      • am via tvforen.demelden

        Jawohl, 2015 meinte ich. Aber auch wenn es inhaltlich nicht weiter auffällt, wenn ein paar Folgen weggelassen werden, würde ich persönlich doch auch Comedyserien vollständig am Stück sehen - inkl. Weihnachtsfolgen und Staffelfinale.

    weitere Meldungen