„Miranda“: Britcom endet mit zwei Specials

    Ende der Comedyserie von und mit Miranda Hart ist offiziell

    Ralf Döbele – 24.10.2014, 13:48 Uhr

    „Miranda“ endet zur Weihnachtszeit

    Als die dritte Staffel von „Miranda“ Anfang 2013 mit einem Cliffhanger endete, sehnten sich die Fans nach weiteren Episoden. Doch wie nun bekannt wurde, wird es zwar eine weitere Fortsetzung der Britcom geben. Allerdings wird es sich dabei lediglich um zwei Weihnachts-Specials handeln, mit denen die Serie von und mit Miranda Hart dann auch zu ihrem Abschluss gebracht wird.

    Bestätigt wurde dies von Hart selbst während der Promo-Tour zu ihrem neuen Buch „The Best of Miranda“, das am Donnerstag in Großbritannien auf den Markt kam. In einem Interview mit BBC Radio 2 sagte sie: „Ich nähere mich dem Ende der ganzen Sitcom. Dies ist das erste Mal, dass ich es laut ausspreche, es ist schon ein seltsames Gefühl! ( … ) Ich wollte ein Buch schreiben, um die Serie und die Leute, die sie unterstützt und geguckt haben, zu feiern. Sie bekommen darin die Drehbücher und einen Blick hinter die Kulissen“.

    Miranda Hart spielte in „Miranda“ eine Version von sich selbst, eine sozial inkompatible Frau Mitte 30, die sich ständig in bizarren Situationen wiederfindet. Die Comedy startete 2009 auf BBC Two mit einer sechsteiligen ersten Staffel, gefolgt von weiteren Episoden 2010 und 2012, die dann auf BBC One ausgestrahlt wurden.

    In Deutschland ist „Miranda“ seit dieser Woche als Erstausstrahlung auf dem Disney Channel zu sehen, immer mittwochs um 21:05 Uhr in Doppelfolgen. Sämtliche drei Staffeln werden nahtlos hintereinander gezeigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen