„Mighty Ducks: Game Changer“: Emilio Estevez in zweiter Staffel nicht mehr dabei

    Bericht: Schauspieler möchte sich nicht zur Corona-Impfung verpflichten

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.11.2021, 13:13 Uhr

    Emilio Estevez in „Mighty Ducks: Game Changer“ – Bild: Disney+
    Emilio Estevez in „Mighty Ducks: Game Changer“

    Das Eishockey-Team der Don’t Bothers wird fortan auf Gordon Bombay verzichten müssen. Emilio Estevez wird in der zweiten Staffel von „Mighty Ducks: Game Changer“ nicht mehr zu sehen sein, wie Deadline Hollywood berichtet. Demnach habe das verantwortliche Produktionsstudio ABC Signature den Vertrag mit dem Schauspieler nicht für die neuen Folgen verlängert.

    Dieser Entscheidung seien wochenlange Verhandlungen vorausgegangen, bei denen die Verpflichtung zur Impfung gegen Corona am Set der Serie der Knackpunkt gewesen sein soll. Demnach habe Estevez nicht eingewilligt, entsprechende Zusicherungen zu machen. Da aktuell bereits Drehbücher für die neue Staffel entwickelt werden, traf das Studio schließlich die Entscheidung, ohne den Schauspieler weiterzumachen.

    Basierend auf einer Vereinbarung zwischen Hollywoodstudios und verschiedenen Gewerkschaften herrscht auch bei den meisten für Disney+ produzierten Serien eine Verpflichtung zur COVID-19-Impfung für alle Mitglieder von Ensemble und Crew, die in der sogenannten „Zone A“ arbeiten. Diese beinhaltet alle Schauspieler und jene Crew-Mitglieder, die mit ihnen direkten Kontakt haben. Auch Netflix hat inzwischen für alle in den USA produzierten Serien eine „Zone A“-Regel eingeführt, vergleichbar mit der deutschen 2G-Regelung.

    Emilio Estevez nahm in der ersten Staffel von „Mighty Ducks: Game Changer“ seine Rolle als Gordon Bombay wieder auf, die er bereits in den drei „Mighty Ducks“-Filmen der 1990er Jahre verkörpert hatte. Aus dem einstigen Erfolgstrainer Bombay war in der Serie ein desillusionierter, vereinsamter Besitzer einer Eisbahn geworden. Dennoch unterstützt er Evan Morrow (Brady Noon) und dessen Mutter Alex (Lauren Graham), die das Jugend-Eishockey-Team der Don’t Bothers zum Erfolg führen wollen.

    „Gilmore Girls“-Veteranin Lauren Graham und Brady Noon werden für die zweite Staffel genauso zurückkehren wie die anderen Mitglieder des Hauptcasts Maxwell Simkins, Swayam Bhatia, Julee Cerda, Luke Islam, Bella Higginbotham, Kiefer O’Reilly und De’Jon Watts. Die Produktion der neuen Folgen beginnt Anfang 2022.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Gut, dass so konsequent gegen Impfgegner und Corona-Leugner vorgegangen wird.
      Schade, dass diese Spinner in Deutschland noch so viele Unschuldige ohne Konsequenz gefährden können.
      • (geb. 1994) am

        Finde ich extrem schade!

        weitere Meldungen