„Marvel’s Runaways“: Zweite Staffel startet im Dezember

    Horror-Serie „Light as a Feather“ kommt im Herbst zu Hulu

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.08.2018, 14:06 Uhr

    „Marvel’s Runaways“ – Bild: Marvel/Hulu
    „Marvel’s Runaways“

    Der amerikanische Streamingdienst Hulu hat Starttermine für das letzte Quartal 2018 verkündet. Die Horror-Serie „Light as a Feather“ wird ab dem 12. Oktober veröffentlicht, die zweite Staffel von „Marvel’s Runaways“ beginnt kurz vor Weihnachten, am 21. Dezember. Beide Staffeln werden von Hulu auf einen Schlag komplett veröffentlicht – bei den „Runaways“ eine Abkehr von der Vorgehensweise bei der Auftaktstaffel, die im Wesentlichen im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht wurde.

    Marvel’s Runaways

    Die Serie „Marvel’s Runaways“ handelt von einer Gruppe Teenager, die dahinter kommen, dass ihre Eltern über Jahre einer finsteren Verschwörung anhingen. Auch wenn die Lage kompliziert ist und die Eltern selbst sich auch nur nach und nach in immer dunklere Dinge verstrickt haben, haben die Teenager, die allesamt über besondere Fähigkeiten verfügen, sich ihren Eltern entgegengestellt.

    Im Finale der Auftaktstaffel machten sie dem Titel der Serie alle Ehre und verließen ihre Eltern, wurden zu Runaways.

    Teaser-Trailer zur „Datumsverkündung“

    In Deutschland wird „Marvel’s Runaways“ bei Syfy gezeigt. Die jungen Protagonisten werden von Rhenzy Feliz, Lyrica Okano, Virginia Gardner, Ariela Barer, Gregg Sulkin und Allegra Acosta dargestellt, deren Eltern unter anderen von Angel Parker, Annie Wersching, Ever Carradine, James Marsters, Brigid Brannagh, Kevin Weisman, Brittany Ishibashi und James Yaegashi.

    Light as a Feather

    In der Horrorserie „Light a a Feather“ hatten fünf weibliche Teenager bei einer Pyjama-Party das Spiel „Light a a Feather, Stiff as a Board“ gespielt – ein Zaubertrick, bei dem ein Mädchen in der Mitte liegt und die anderen gleichmäßig darum verteilt zunächst so tun, als würde die in der Mitte sterben, um diese dann nur auf ihren Fingerspitzen hochzuheben.

    Als dann die Mädchen aber in der Sitzreihenfolge bei dem rituellen Spiel zu sterben beginnen, müssen die Überlebenden herausfinden, ob sie von einer übernatürlichen Kraft gejagt werden – und ob diese Kraft gar in einer von ihnen steckt.

    Hauptrollen haben neben Peyton List noch Liana Liberato, Haley Ramm, Ajiona Alexus, Brianne Tju, Dylan Sprayberry, Jordan Rodrigues, Brent Rivera und Dorian Brown Pham.

    Hinter dem Format steht die Romanvorlage „Light as a Feather, Stiff as a Board“ von Autorin Zoe Aarsen, die von Lee Fleming Jr. unter dem Dach von Wattpad, Kelsey Grammers Grammnet Productions und AwesomenessTV realisiert wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen