Marijke Amado: Talk-Comeback bei RTL?

    Neuer Nachmittagstalk für Anfang 2020 geplant

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 20.10.2019, 13:10 Uhr

    Marijke Amado – Bild: RTL/Stefan Gregorowius
    Marijke Amado

    Kinder der 1990er Jahre kennen Marijke Amado vor allem als Moderatorin der legendären „Mini Playback Show“. Nun könnte es zu einem Comeback der Niederländerin bei ihrem früherem Heimatsender RTL kommen. Die BILD am Sonntag will aus Senderkreisen erfahren haben, dass die 65-Jährige eine von mehreren Moderatorinnen einer neuen, noch namenlosen Talkshow sein wird.

    Die BamS berichtet weiter, dass die neue Sendung für Anfang 2020 geplant ist und vorerst vier Wochen lang im RTL-Nachmittagsprogramm zu sehen sein soll. In der Frauen-Talkshow sprechen jeweils vier wechselnde Prominente über aktuelle Themen. Gesendet werden soll live aus den Studios im Kölner Coloneum. Im Sommer wurden bereits Pilotfolgen mit Ilka Bessin und Britt Hagedorn aufgezeichnet und in die Marktforschung gegeben.

    RTL hat offensichtlich über den großen Teich geblickt. Denn in den Vereinigten Staaten laufen seit vielen Jahren gleich zwei Formate mit diesem Konzept erfolgreich am Nachmittag: „The View“ bei ABC (seit 1997) und „The Talk“ bei CBS (seit 2010). In Großbritannien ist seit 1999 mit „Loose Women“ eine ähnliche Talkshow bei ITV auf Sendung. 2009 versuchte sich VOX mit „Frauenzimmer“ an einer Adaption, die jedoch nach wenigen Wochen abgesetzt wurde.

    Eine offizielle Bestätigung des BamS-Berichts seitens RTL steht noch aus.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen